Adventsmarkt der Möglichkeiten startet am Freitag
Noch feierlicher als im letzten Jahr

Veranstalter Wolfgang Dressler (r.) von der Werbegemeinschaft mit Künstlern, die am Sonntag das musikalische Finale bestreiten werden: (v.l.) Kenneth King, Shirley Brug und Alicia Awa Beissert.  Foto: Petra Anacker
  • Veranstalter Wolfgang Dressler (r.) von der Werbegemeinschaft mit Künstlern, die am Sonntag das musikalische Finale bestreiten werden: (v.l.) Kenneth King, Shirley Brug und Alicia Awa Beissert. Foto: Petra Anacker
  • hochgeladen von Peter Mohr

"Stillstand ist Rückschritt", meint Organisator Wolfgang Dressler im Vorfeld des 10. Adventsmarkt der Möglichkeiten, der von Freitag bis Sonntag auf der Kirchenburg in der Wattenscheider City stattfinden wird.

"Ich glaube, wir sind noch ein wenig besser als im letzten Jahr", so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, der auch auf eine "kleine" Änderung des Musikprogramms hinweist. Es werde noch feierlicher und "etwas weniger poppig" als im letzten Jahr.
Der Zuspruch ist nach wie vor riesengroß. So geht der Dank der Werbegemeinschaft auch an den Verein "Wattenscheider für Wattenscheid". Martin Komosha, in der Hellwegstadt bekannt wie der berühmt-berüchtigte bunte Hund, hat im Hintergrund an allen Organisationsstrippen gezogen und ist für Aufbau und Logistik im Hüttendorf verantwortlich.
Mit in diesem Jahr 36 Hütten ist der Markt an seine organisatorischen Grenzen gestoßen. Für 2020 gibt es daher schon vage Pläne, das Areal rund um die Gertrudiskirche zu nutzen.
Zehn bis 15 Stände mehr könnten es dann eventuell werden.
Mit der Vergrößerung des Marktes geht auch die Idee einher, den Markt um einen Tag zu verlängern und künftig schon am Donnerstag zu starten.
Wieder einmal präsentiert sich der Adventsmarkt der Möglichkeiten als ein großer Schulterschluss vieler Vereine, Verbände und Institutionen. Entsprechend breit gefächert ist auch das Angebot.
"Viele Wattenscheider Unternehmen treten als Sponsoren auf. Ihnen gilt unser Dank ebenso wie den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung überhaupt nicht möglich wäre", so Dressler weiter.
Auch die Top-Künstler, die am Sonntag ab 18 Uhr das große Abschlusskonzert geben werden, sind in gewisser Hinsicht Sponsoren der Veranstaltung, denn sie treten allesamt ohne Gage auf.
Von Kenneth King, der das Wattenscheider Publikum schon etliche Male verzückte, über Shirley Brug, DSDS-Star Alicia Awa Beissert bis hin zu Opertenor Michael Kleitmann.
Sie alle stellen sich in den Dienst der "guten Sache", denn ein Großteil des Erlöses fließt in eine von Wolfgang Dressler und seiner Ehefrau gegründete Stiftung für Kinder in Burkina Faso.
"Für mich ist das der emotionale Höhepunkt des Jahres", so Dressler in großer Vorfreude auf das sonntägliche Konzert.
Zum Start am Freitag (Eröffnung um 18 Uhr) gibt es ab 19.30 Uhr ein offenes Singen auf dem Kirchplatz, Samstag tritt um 16.45 Uhr der von "Startlight" bekannte Carl Ellis auf, und am Abend gibt sich Pfarrer Frank Dreßler mit dem Akkustik-Trio "Favourite Things" die Ehre.
Sonntag gibt es Tanzvorführungen, das Akkorde-[umbruch]#%[/umbruch]onorchester Ruhr, die Friedensbläser und die Chorgemeinschaft sind im Laufe des Nachmittags zu hören.
Und auch an die kleinen Besucher ist gedacht. Samstag und Sonntag hat der Nikolaus jeweils für 16 Uhr sein Erscheinen angekündigt und im Gemeindehaus wird von Kolping Westenfeld eine Bastelstunde angeboten.
Auch die älteren Semester dürfen sich freuen. Das DRK hat eigens einen Fahrdienst eingerichtet.
Da die Prognosen der Wetterfrösche durchaus positiv sind, dürfen wir uns freuen auf eine vorweihnachtliche Einstimmung für die ganze Familie.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.