Futterarmut im Winter
Kampf ums Überleben

Ein Gimpelpärchen - oder Dompfaffen
18Bilder
  • Ein Gimpelpärchen - oder Dompfaffen
  • hochgeladen von Gerd Hufnagel

Nun haben wir , was uns Menschen erfreut. Es ist Winter und es hat geschneit. Die Natur zeigt sich von ihrer schönen Seite. Unsere Gartentiere werden das sicher als nicht so nett empfinden. Ihnen fehlt nun jegliche Futterquelle - wenn der Mensch nicht nachhilft. An unseren Gartenfutterhäuschen sammelt sich in den letzten Tagen fast die gesamte nicht fortgezogene Vogelschar. Neben dem Gimpel, dem Stieglitz, dem Grünfink und der Kohlmeise von denen mir Fotos gelungen sind, haben wir Heckenbraunellen, Buchfinken, Rotkehlchen, Zaunkönig und Blaumeise als ständige Gäste. Sogar der Kernbeißer hat uns schon seinen Besuch abgestattet sowie die Dauergäste - Amsel,  Buntspecht und  Grünspecht. Selbst das Eichhörnchen nutzt das Futter der Vögel, offensichtlich weil es etwas schwieriger ist, die Nüsse aus dem nur für sie aufgestellten Futrterhaus zu holen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen