Nordsee, Fischsterben
Rätselhaftes Fischsterben an der Nordseeküste!

Ein Massensterben von Fischen an der Nordseeküste gibt Rätsel auf. An mehreren Orten wurden hunderte tote Heringe und auch andere Tiere angeschwemmt, sagen Umweltschützer. Sie erstatteten nun Anzeige.
An der Nordseeküste von Schleswig-Holstein und Niedersachsen sind in den vergangenen Tagen an mehreren Orten hunderte tote Heringe angeschwemmt worden. Wie die Schutzstation Wattenmeer mitteilte, ist die Ursache für das Massensterben noch völlig unklar.

"Das Meerwasser ist nur etwa 20 Grad warm, und Heringe weichen vor Überhitzung normalerweise in tieferes Wasser aus", sagte der Biologe Rainer Borcherding. Möglicherweise seien die nur wenige Monate alten Tiere in Kontakt mit giftigen Algen gekommen, die sich auf Grund der warmen Witterung zu entwickeln beginnen.
Nach Informationen des Internetportal wurden die Fische vor Büsum, Eiderstedt, Nordstrand und Cuxhaven angeschwemmt.

Nordsee: Umweltschützer fordern Stopp von Baggerarbeiten

Die Umweltverbände BUND, NABU und WWF erstatteten wegen des Vorfalls Strafanzeige gegen Unbekannt. Laut der Umweltschützer sind unter den toten Tieren nicht nur Heringe, sondern auch Stinte, Finten, Aale, Schweinswale und Störe.
"In unmittelbarer Nähe dieses Elbabschnitts finden derzeit massive Baggerarbeiten für die Elbvertiefung und die geplanten Unterwasserablagerungsstätten Medemrinne Ost und Neufelder Sand statt", heißt es in einer Presseerklärung der Umweltverbände. Ihr Bündnis "Lebendige Tideelbe" fordert die zuständigen Behörden auf, die "Baggerarbeiten sofort zu stoppen, solange die Ursachen für das dramatische Fischsterben nicht restlos aufgeklärt sind."
Beim Nationalparkamt Wattenmeer schließe man einen Sauerstoffmangel als mögliche Ursache aus, berichtet der NDR. Denkbare Gründe seien Krankheiten oder auch Nahrungsmangel, weil es derzeit einen sehr großen Heringsbestand in der Nordsee gebe.
An den Fundstellen wurden Proben entnommen. Die Ergebnisse der Analysen sollen demnächst vorliegen.

Verwendete Quellen:

dpa
WWF
NDR

Autor:

Dany Uhlig aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen