Stadtgarten, Natur, Wattenscheid
Stadtgarten Wattenscheid

9Bilder

Heute habe ich einen schönen Spaziergang in unseren Stadtgarten gemacht. Ich war traurig und wütend zu gleich in welchen Zustand dieser schöne Park ist.  Dieser Stadtgarten war und ist ein beliebter Treffpunkt in Wattenscheid und gehört mit seiner langen Tradition und bewegten Geschichte zu unserer Stadt.
Laut Wikipedia:
Der Stadtgarten Wattenscheid ist eine historische Parkanlage im Bochumer Stadtteil Wattenscheid.
Die Parkanlage wurde 1901 eingeweiht, zu den Attraktionen des Parks gehörten Schwanenweiher zum Kahnfahren und ein Kinderspielplatz. Der Stadtgarten wurde seither kontinuierlich ausgebaut. 1919/20 kam noch ein Sport- und Turnplatz, 1925 ein großer Gondelteich und ein botanischer Garten mit Gewächshäusern hinzu. In den 1950er Jahren wurde noch ein Vogelgehege eröffnet, das 1978 um eine Außenvoliere erweitert wurde. In den 1950er und 1960er Jahren lagen auf dem Gondelteich zwei große Schiffe vor Anker, auf denen ein Café und ein Tanzbetrieb angesiedelt waren.
In der Anlage gibt es verschiedene besondere Einzelbäume, wie z. B. den Mammut-, den Trompeten- oder den Tulpenbaum.
1937 wurde von den Nationalsozialisten eine Freilichtbühne als Thingstätte erbaut und eingeweiht. Heute ist die Freilichtbühne zusammen mit dem angegliederten Biergarten ein Veranstaltungsort für Konzerte, Theateraufführungen und Musicals für Kinder und Erwachsene.
Der Stadtgarten Wattenscheid, muss dringend wieder auf Vordermann gebracht werden. Er ist verwahrlost und zum Teil vermüllt. Aber er sollte so bleiben wie er ist. Der alte Baumbestand, die Grünflächen, der große Teich,aber auch der Tier/ Vogelbestand, der einfach zu diesen idylischen Stadtgarten gehört. Leider gibt es Umgestaltungspläne wo jetzt schon Vogelarten/ Hühner entfernt wurden, und woanders untergebracht wurden.Es soll nur noch das Storchengehege bestehen bleiben.
Warum muss immer alles verändert werden? Reicht es nicht Ordnung und Sauberkeit in diesen Park zubringen?
Wenn ich mir das Ehrenmal ansehe, Baustelle seit einigen Monaten, kein Zugang da alles abgesperrt ist.
Meinen bestimmte Politiker wenn alles ummodernisiert wird das es besser für die Natur ist? Es muß möglich sein Menschen die ihren Müll hinterlassen, oder ihre Hunde auf den Wegen und Wiesen koten lassen ohne es zu entfernen in ihre Schranken zuweisen. Da ich diese Momente fotografieren wollte, wurde ich von den Hundebesitzern die mich beobachtet haben, bedrohnt und auf das übelste beschimpft. Auch diese Gruppe fand es lustig ein ganzes Toastbrot in den Teich zukippen, wo das füttern verboten ist.
********************************************************************
Berichtigung!

Durch eine Mail von Herrn Manfred Molzich (  Bezirksbürgermeister )wurde ich darauf hingewiesen das diese Angaben *Vorschläge / Pläne der „Stadtgestalter “ sind. 
Die Beschlusslage der Bezirksvertretung Wattenscheid ist eine andere. Am 21.01.2020 hat die BV WAT folgendes beschlossen.
https://session.bochum.de/bi/vo0050.asp?__kvonr=7075729
Storchenpark gibt es eine Beschlusslage
https://session.bochum.de/bi/to0050.asp?__ktonr=201351
Alle Beschlüsse können Sie aber auch jederzeit im Ratsinformationssystem der Stadt Bochum nachlesen.
Alles dieses ist auch nicht nur in den Köpfen der Politiker und der Verwaltung entstanden, bei mehren Veranstaltungen konnten Bürger*innen Vorschläge und Anregungen einbringen.
https://www.waz.de/staedte/bochum/stadtgarten-in-wattenscheid-wird-auf-vordermann-gebracht-id227161987.html

Veränderungen sind vorgesehen als Spiel und Erlebnispark

*Der Spielplatz....soll ein Erlebnisspielplatz werden....mit großer Rutsche u.s.w.

*Picknick-Areal – Hinter der eigentlichen Bühne könnte sich im Osten unter den hohen Bäumen ein Picknick-Areal mit Picknick-Garnituren aus massivem Holz erstrecken. Grillen soll hier, wie im gesamten Stadtpark jedoch nicht erlaubt sein.

*Parkgastronomie mit Biergarten – An der Parkstraße soll südlich zur rückwärtigen Zufahrt zur Freilichtbühne eine Parkgastronomie entstehen, die ganzjährig geöffnet hat. Dazu müsste ein einladendes Gastronomiegebäude, das sich in den Park einpasst, samt Stellplätzen entlang der Freilichtbühnenzufahrt geschaffen werden. Der Pächter dieses Gebäudes sollte neben dem Restaurantbetrieb ebenfalls einen Biergarten auf der Fläche im Westen der Zuschauertribüne betreiben.

*Spiel- und Aktivitäts-Areal - Auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Betriebshofs könnten eine Baskeballwurfanlage, ein Kletterblock, ein Skateboarderpark und ähnliche Sportanlagen für Jugendliche entstehen. Der Vorteil dieses Geländes, es ließe sich leicht beobachten und bei Einbruch der Dunkelheit abschließen und so vor Vandalismus schützen. Auch könnten hier Aktivitäten, wie Klettern, stattfinden für die entsprechend fachlich ausgebildete Trainer benötigt werden.

Während es im neuen Spiel- und Aktivitäts-Areal des Stadtgartens auch mal laut und sportlich hoch hergehen wird, soll der übrige Stadtgarten eine Oase der Ruhe bleiben, wo Menschen sich entspannen und erholen.
Vieleicht gibt ein Überdenken bevor alles verändert wird, und Stille, Ruhe, Ordnung und Sauberkeit in diesen Natur -Stadtgarten zufördern.

Autor:

Dany Uhlig aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen