3.500 Unterschriften für Bürgerbegehren
Ja zu privaten Autos auf dem August-Bebel-Platz

SPD und Grüne haben beschlossen, dass der August-Bebel-Platz in Wattenscheid für Autos gesperrt werden soll. Das stinkt so manchem Anwohner und den Geschäftsinhabern. Das Ziel sollte ihre Meinung nach sein, den August-Bebel-Platz zu beleben. Den Besucher- und Durchfahrtsverkehr in die Nebenstraßen abzudrängen, wird damit nicht für vereinbar gehalten.

Jetzt haben sich drei bekannte Wattenscheider zusammengefunden und organisieren den bürgerlichen Widerstand. Wolfgang Dressler, Hans Henneke und Marc Westerhoff haben der Stadtverwaltung in Bochum mitgeteilt, dass sie ein Bürgerbegehren gegen diese Entscheidung anstrengen. Etwa 3.500 Unterschriften müssen die Drei dafür sammeln.

Am Ende könnten die Wattenscheider selber entscheiden

Sollte diese Zahl gültiger Unterschriften erreicht werden, dann muss sich die Bezirksvertretung Wattenscheid erneut mit der Angelegenheit befassen. Kommt erneut eine Mehrheit gegen den privaten Autoverkehr auf dem August-Bebel-Platz zustande, dann wird die Frage den Bürger vorgelegt. Die Wattenscheider sind dann aufgefordert selber abzustimmen, ob demnächst noch Autos über den Platz zur Friedrich-Eberstraße oder zur Bochumer Straße fahren dürfen.

Mehr Infos auf der Internetseite "BürgerBegehren August-Bebel-Platz": http://www.bbabp.de/

Autor:

Dirk Schmidt aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.