Kampf gegen Schrottimmobilien

Bezirksbürgermeister Manfred Molszich. Foto: Peter Mohr
  • Bezirksbürgermeister Manfred Molszich. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

„Wir nehmen es nicht hin, dass in Wattenscheid Gebäude verkommen, sich Müllberge ansammeln und die Vermieter wegschauen und nichts tun“, sagt Serdar Yüksel, Vorsitzender der SPD Wattenscheid.

„Wir gehen entschieden gegen sogenannte Schrottimmobilien vor. Diese verschandeln nicht nur das Stadtbild, sondern sind auch eine Gefahr für die Bürgerinnen und Bürger in Wattenscheid“, so der Landtagsabgeordnete weiter.
Gemeinsam mit der Stadtverwaltung setzt sich die SPD dafür ein, dass die Schrottimmobilien schnell saniert oder abgerissen werden. Ein erster Erfolg kann auf der Westenfelder Straße verzeichnet werden: Das Gebäude mit der Hausnummer 114 soll bis Anfang November komplett entmüllt und abgestützt werden, bevor es dann bald abgerissen wird.
„Der Kampf gegen Schrottimmobilien ist nicht immer leicht“, weiß Bezirksbürgermeister Manfred Molszich. „Es liegt nicht immer an der Ignoranz von verantwortungslosen Vermietern. Oft können sich Eigentümer im Alter nicht mehr um ihre Häuser und Grundstücke kümmern, oder ein Streit innerhalb einer Erbengemeinschaft führt dazu, dass sich keiner mehr um die Immobilie kümmert.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen