Kuchenbäcker gesucht!

Mit frischen Waffeln und einem Losverkauf warben Mitarbeiter, Bewohner und Ehrenamtliche des Altenwohn- und Pflegeheims St. Elisabeth von Thüringen auf dem Wochenmarkt um weitere ehrenamtliche Helfer (v.l.): Pflegedienstleiterin Karin Lipps, Bewohnerinnen Lieselotte Kreitschmann und Helene Tappe sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Beatrix Funke und Brigitte Sadzik. Foto: Vera Demuth
  • Mit frischen Waffeln und einem Losverkauf warben Mitarbeiter, Bewohner und Ehrenamtliche des Altenwohn- und Pflegeheims St. Elisabeth von Thüringen auf dem Wochenmarkt um weitere ehrenamtliche Helfer (v.l.): Pflegedienstleiterin Karin Lipps, Bewohnerinnen Lieselotte Kreitschmann und Helene Tappe sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Beatrix Funke und Brigitte Sadzik. Foto: Vera Demuth
  • hochgeladen von Vera Demuth

Auf dem Wochenmarkt warb das Altenwohn- und Pflegeheim St. Elisabeth von Thüringen mit frischen Waffeln und einer Losaktion um ehrenamtliche Mitarbeiter. Gefragt sind zum Beispiel Menschen, die backen, musizieren oder vorlesen können.
„Denn es geht bei der ehrenamtlichen Arbeit ausschließlich um die Unterhaltung und Begleitung der Bewohner“, macht Pflegedienstleiterin Karin Lipps deutlich. Das könne neben Backen oder Musizieren auch das Spielen von Gesellschaftsspielen oder die Begleitung während eines Spaziergangs im Park oder während eines Einkaufs in der Wattenscheider Innenstadt sein.
In acht Wohngruppen à zwölf Personen werden die Bewohner des Altenwohn- und Pflegeheims St. Elisabeth von Thüringen betreut. „Die Unterstützung durch Ehrenamtliche ist jetzt wegen des Endes des Zivildienstes noch wichtiger“, so Karin Lipps. „Mitte der 80er hatten wir neun Zivis. Zuletzt waren es drei, die jetzt ausscheiden.“
Daher werden nun, zum Beispiel mit der von Sozialpädagogin Claudia Counen federführend organisierten Aktion auf dem Markt, Menschen gesucht, die sich in dem Heim an der Berliner Straße engagieren möchten.
Einige gibt es schon. „Als ich in die Altersteilzeit gegangen bin, habe ich beschlossen, hier einen Teil meiner Freizeit einzubringen“, erläutert Brigitte Sadzik ihren Entschluss, ehrenamtlich tätig zu werden, während Beatrix Funke verstärkt ehrenamtlich aktiv ist, seit ihre Kinder groß sind.
Und wen genau sucht das Altenwohn- und Pflegeheim St. Elisabeth von Thüringen? „Die vorrangige Fragestellung lautet für uns: Was können Sie sich vorstellen? Wo liegen Ihre Fähigkeiten? Wieviel Zeit können Sie investieren?“, erklärt Pflegedienstleiterin Karin Lipps. Die Ehrenamtlichen sollen nämlich ihre eigenen Vorlieben und Fertigkeiten einbringen können.
Eine Voraussetzung ist allerdings für alle potentiellen Ehrenamtlichen ganz wichtig: Verbindlichkeit. „Denn Unzuverlässigkeit ist für die alten Menschen nicht gut“, so Karin Lipps. Jede der Wohngruppen soll daher die Möglichkeit erhalten, einen festen Bezug zu einem ehrenamtlichen Mitarbeiter aufbauen zu können.
Interessierte erhalten weitere Auskünfte bei Annette Dombrowsky vom Sozialen Dienst unter der Rufnummer 946230.

Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen