Bekämfung des Coronavirus
Neuer Impfplan für NRW: 750.000 weitere Impfungen

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Montag (1.3.) die neue Impfstrategie bekannt gegeben. Seine Formel zur Bekämfung des Coronavirus: "Impfen, was das Zeug hält".

Rund 750.000 Menschen sollen von der Ausweitung des Impfangebots profitieren. Ab dem 8. März werden hier bei uns in NRW jetzt

Kita-BeschäftigteLehrerinnen und Lehrer an Grund-, Förder- und SonderschulenPolizisten mit direktem Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern - angefangen mit den EinsatzhundertschaftenPersonal, Bewohner und Beschäftige der Werkstätten für behinderte Menschen und in besonderen Wohnformen geimpft.

Bald auch über 70-jährige an der Reihe

Ab Montag (8.3.) werden diese Gruppen nach und nach benachrichtigt. Menschen speziellen Vorerkrankungen sollen Ende März ein Impfangebot bekommen. Die über 70-Jährigen kommen dann spätestens im Mai dran, so Laumann. Sie müssen dann in den Impfzentren einen Termin buchen. Eine weitere priorisierte Gruppe sind pflegebedürftige Menschen im eigenen Zuhause. Auch sie sollen "so schnell wie möglich - also in den nächsten Wochen" von mobilen Einsatzkräften geimpft werden, heißt es in der Erklärung der Landesregierung.

Hier die Erklärung im Detail

Impfplan NRW :Presseinformation-impfplan-nrw.pdf

Impfungen bald auch in den Arztpraxen

Durch die große Verfügbarkeit an Impfstoff wird auch bald in NRW-Arztpraxen geimpft. Jede kreisfreie Stadt und jeder Landkreis dürfen sich jeweils fünf Schwerpunkt-Arzt-Praxen aussuchen, in denen zusätzlich geimpft werden soll. Ab dem 1. April soll es damit losgehen.

Radio Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen