Neues Gerätehaus für Löschzüge Höntrop und Eppendorf

Von der Drehleiter eines Feuerwehrwagens aus entstand dieses Bild des sich im Bau befindlichen Gerätehauses für die Löscheinheiten Höntrop und Eppendorf . Foto: Löscheinheit Höntrop
2Bilder
  • Von der Drehleiter eines Feuerwehrwagens aus entstand dieses Bild des sich im Bau befindlichen Gerätehauses für die Löscheinheiten Höntrop und Eppendorf . Foto: Löscheinheit Höntrop
  • Foto: Löscheinheit Höntrop
  • hochgeladen von Vera Demuth

Was lange währt ... Nach vielen Verzögerungen entsteht zurzeit an der Höntroper Straße das neue Gerätehaus für die Löscheinheiten Höntrop und Eppendorf. Die geplante Fertigstellung ist im August.

Eigentlich sollte das neue Haus bereits im Jahr 2010 fertig sein, aber allein die Planungen, wie groß das Gebäude sein müsse, ob die Löscheinheiten Höntrop und Eppendorf nicht vielleicht zu einer Einheit zusammengelegt und wie viele Löschfahrzeuge in dem Gebäude untergestellt werden sollten, nahmen viel Zeit in Anspruch. Nachdem diese Fragen geklärt waren, kamen Geldprobleme hinzu, sodass der Spatenstich an der Höntroper Straße letztlich erst im Oktober 2011 erfolgte.
Hintergrund für den Neubau ist, dass das bisherige Gebäude der Löscheinheit Eppendorf stark baufällig ist, und auch die Höntroper Einheit ihr Gebäude, unter anderem wegen Schimmelbefall, aufgeben muss.
Das neue Gerätehaus wird zukünftig als gemeinsames Quartier für die Löscheinheit Höntrop, die etwa 30 Feuerwehrleute umfasst, die Löscheinheit Eppendorf (22 Mitglieder) sowie die Jugendfeuerwehrgruppe Eppendorf (ca. zehn Mitglieder) dienen.
Der Entschluss, ein gemeinsames Haus für beide Einheiten zu bauen, hatte vor allem finanzielle Gründe. „Die Stadt hatte entschieden, dass ein Gebäude billiger ist als zwei“, erklärt Unterbrandmeister Niko Halwer von der Löscheinheit Höntrop. Rund 1,3 Millionen Euro betragen die Baukosten.
Für die Bürger hat das gemeinsame Gebäude Niko Halwers Meinung nach durchaus einen positiven Effekt. „Beide Einheiten rücken dann nämlich in Zukunft bei einem Einsatz gemeinsam aus.“ Damit stehen also bei jedem Einsatz doppelt so viele Einsatzwagen und Feuerwehrleute zur Verfügung.
Das neue Gebäude wird insgesamt eine Nutzfläche von rund 750 Quadratmetern haben. Es bietet unter anderem Raum für vier Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, Schulungs-, Aufenthalts- und Mehrzweckräume, einen Raum der Jugendfeuerwehr Eppendorf sowie Umkleideräume und Sanitäranlagen.
Ihr diesjähriges „Höntroper Feuerwehrfest“ feiert die Löscheinheit Höntrop am 11. und 12. Mai zum letzten Mal am alten Standort an der Höntroper Straße 71.
Die Adresse des neuen Gerätehauses steht übrigens noch nicht fest. Die Feuerwehrleute hatten sich die Hausnummer 112 gewünscht, aber die gibt es schon. „Jetzt hoffen wir auf 112a“, verrät Niko Halwer.

Von der Drehleiter eines Feuerwehrwagens aus entstand dieses Bild des sich im Bau befindlichen Gerätehauses für die Löscheinheiten Höntrop und Eppendorf . Foto: Löscheinheit Höntrop
An der Höntroper Straße entsteht das neue Gerätehaus. Foto: Löscheinheit Höntrop
Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen