UWG resigniert

Der neu gewählte Vorstand (von links nach rechts): Dschamilja Heider (Beisitzerin), Jens Lücking (Beisitzer), Tim Pohlmann (Vorsitzender), Hans-Friedel Donschen (Schatzmeister), Hans-Josef Winkler (Vorsitzender), Wilfried Flöring (Beisitzer). Foto: Partei
  • Der neu gewählte Vorstand (von links nach rechts): Dschamilja Heider (Beisitzerin), Jens Lücking (Beisitzer), Tim Pohlmann (Vorsitzender), Hans-Friedel Donschen (Schatzmeister), Hans-Josef Winkler (Vorsitzender), Wilfried Flöring (Beisitzer). Foto: Partei
  • hochgeladen von Peter Mohr

Ein Kapitel Wattenscheider Geschichte ist am Montag beendet worden. Die UWG hat ihre Eigenständigkeit aufgegeben und sich mit den Freien Bürgern zusammengeschlossen.

Über viele Jahre hat die UWG in Wattenscheid die Kommunalpolitik entscheidend mitgeprägt - vor allem mit ihrem beharrlichen Eintreten für die Wattenscheider Interessen nach der Eingemeindung.
Nach dem überraschend schlechten Abschneiden bei der Kommunalwahl 2014 hatte die UWG im Bochumer Rat den Fraktionsstatus und (damit einhergehend) wichtige Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten verloren.
Nach einer intensiven Vorbereitungsphase und Beschlussfassung in jeweils getrennten Mitgliederversammlungen (UWG 19. Oktober 2017, Freie Bürger 9. November 2017) fand am Montag die konstituierende Mitgliederversammlung für den Zusammenschluss statt. Dort wurde die Satzung verabschiedet, Grundsätze der neuen Wählergemeinschaft diskutiert und ein neuer Vorstand gewählt.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen