Gesperrte Ludwig-Steil-Straße in Wattenscheid
Verwaltung liefert in der Bezirkssitzung keine Antworten zur Baumaßnahme

Holger Happe von der Wattenscheider Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger. Foto: Ulli Engelbrecht
  • Holger Happe von der Wattenscheider Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger. Foto: Ulli Engelbrecht
  • hochgeladen von Ulli Engelbrecht (StadtEcho)

Seit rund einem Jahr ist die Ludwig-Steil-Straße voll gesperrt. Grund: Umfassende Kanalbauarbeiten. Holger Happe, Bezirksvertreter der UWG: Freie Bürger (Foto) kann nicht verstehen, warum die Arbeiten nicht vorangehen: „Es ist unverständlich, was dem Bürger zugemutet wird. Da frage ich unbedingt nach und möchte den konkreten Beginn und die Dauer der Maßnahme in Erfahrung bringen.“ In der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Wattenscheid war dies ein Thema. Happe forderte die Verwaltung auf, Stellung zu beziehen und wies auf die Dringlichkeit des Baugbeginns hin. „Man darf den Bürger nicht im Regen stehen lassen, wir brauchen Antworten.“ Die Verwaltung lieferte in der Sitzung jedoch keine konkreten Antworten zur Ausführung und zum Baubeginn. Holger Happe: „Wir bleiben dran und werden in Kürze wieder nachfragen!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen