Bewegungsangebot „Mobil und Fit bleiben“ für Menschen 70+
"Auch im höheren Alter die eigene Mobilität erhalten!"

Ab kommender Woche schon startet die neue Kurs-Reihe der wöchentlich stattfindenden Kurse „Mobil und Fit bleiben“ für ältere Menschen. Schon ab Montag, 14.01. (bis zum 25.03.2019), können die Teilnehmer*innen von 15-16 Uhr im Saal des Deutschen Roten Kreuzes an der Voedestraße 53 aktiv trainieren. Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, damit intensiv und individuell trainiert werden kann.

Angesprochen sind diejenigen die sich sportlich wenig oder gar nicht bewegen oder schon auf eine Gehhilfe oder den Rollator angewiesen sind. Ziel ist es, durch leichte Übungen, die Beweglichkeit zu fördern, die Muskulatur zu stärken und das Gleichgewicht zu trainieren, um mehr Trittsicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen – damit die Selbständigkeit möglichst lange erhalten bleibt.

Initiiert wurde ein solches Angebot vormals durch das Projekt „Altengerechte Quartiere.NRW“ in Wattenscheid-Mitte, an das der Bedarf im Bereich Mobilität und Erhaltung der Beweglichkeit für Ältere durch Senioren aus dem Stadtteil herangetragen wurde. Nun wird ein weiterer Kurs zu Jahresbeginn beim DRK angeboten.

Der Weg zum Einkauf oder Arzt wird beschwerlicher, vielleicht ist der ein oder andere ältere Wattenscheider hierbei auch schon einmal gestürzt. Mit zunehmendem Alter nimmt die Beweglichkeit ab und auch Kraft und Kondition schwinden. Die Reaktionsfähigkeit ist reduziert und die Bewegungsabläufe sind nicht mehr so flüssig wie einst. Viele Menschen höheren Alters werden dadurch unsicher, trauen sich manche Wege nicht mehr zu oder gehen aus Angst gar nicht mehr aus dem Haus – Einschränkungen im Lebensalltag sind die Folge. Dies ist ein Teufelskreis, denn durch zu geringe Aktivitäten und Bewegungen im Alltag steigern sich die Probleme, bis es irgendwann gar nicht mehr geht. Die Muskulatur nimmt weiter ab und durch die zunehmende Unsicherheit geschehen Stürze und Unfälle. Dies muss nicht sein, denn das Bewegungsangebot des Roten Kreuzes soll hier gezielte Abhilfe schaffen.

Ab sofort kann beim DRK an der Voedestraße 53 oder unter der Rufnummer 02327-87017 eine Anmeldung erfolgen. Die Kursgebühr (10 Termine, außer an Rosenmontag) beträgt 40 Euro pro Person.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen