Bildungswerk: Vom Klassiker bis zum neuen Trend

4Bilder
Wo: Deutsches Rotes Kreuz, Voedestraße 53, 44866 Bochum auf Karte anzeigen

Das Deutsche Rote Kreuz - da tauchen sofort Krankenwagen, Erste-Hilfe-Kurse, Blutspenden und das Jugendrotkreuz vor dem geistigen Auge auf. Ein weiterer Schwerpunkt der Hilfsorganisation fällt weniger in den Blick. "Als Anbieter eines Bildungswerkes mit zahlreichen Kursangeboten sind wir nicht so bekannt", weiß Daniel Eisenkopf, der das Kursangebot des Rotkreuz-Bildungswerkes in Wattenscheid koordiniert.

Altbewährtes, neue Trends für alle Fitness- und Bewegungshungrigen sowie an ihrer Gesundheit interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber ebenso zahlreiche Angebote wie Wassergymnastik, Fit ab 50 oder Gedächtnistraining - so in etwa könnte man das Programm des Rotkreuz-Bildungswerkes in Wattenscheid für die Zeit nach den Sommerferien umfassend beschreiben.
Wohnortnah und über das gesamte Stadtgebiet gestreut laden wieder traditionelle "Klassiker" wie die Seniorengymnastik ein, die in Leithe, Höntrop, Preins Feld sowie in Westenfeld, aber auch direkt beim Roten Kreuz im großen Saal der Kreisgeschäftsstelle an der Voedestraße 53 angeboten werden. Auch der Seniorentanz oder die Behinderten - oder Gesundheitsgymnastik laden zum Mitmachen ein. Viele Angebote sind hier an den Bedürfnissen spezieller Zielgruppen wie Senioren oder bewegungseingeschränkten Personen ausgerichtet.

Die aktuellen Fitness-Trends wie Wirbelsäulengymnastik, Wohlfühlen den ganzen Tag, Pilates oder Aerobic gehören ebenso weiterhin zum Programm und werden unter fachkundiger Anleitung ausgebildeter KursleiterInnen angeboten.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) setzt mit seinem Bildungswerkprogramm auf ein breites Angebot in Wattenscheid und will keine Konkurrenz zum Fitness-Studio sein

Großer Beliebtheit erfreuen sich sicher weiterhin die Computerkurse, die das Bildungswerk in einem voll ausgestatteten EDV-Raum des Lernstudios Wattenscheid anbietet und jedem Teilnehmer ein Höchstmaß an praktischer Arbeit ermöglichen soll. Durchgeführt werden die Einführungen in das Arbeiten mit dem PC jeweils in kleinen Lerngruppen von nur fünf Personen.

Auch wenn man das Kursangebot noch immer ausweiten will, wolle man keine Konkurrenz für Fitness-Studios oder PC-Schulen werden, betont der DRK-Vorsitzende Thorsten Junker. Was für die Teilnehmer jede Menge Vorteile habe: „Hier geht keiner irgendwelche Verträge ein. Es gibt immer eine kostenlose, unverbindliche Schnupperstunde – und wenn einem das Angebot zusagt, bezahlt man jeweils in den Stunden, an denen man teilnimmt.“ Das sind z.B. 2 Euro pro Stunde Seniorengymnastik oder 2,50 Euro für die Gesundheitsgymnastik.

Eine Übersicht zu den angebotenen Kursen erhält man in der DRK-Geschäftsstelle an der Voedestraße 53 bei Organisator Daniel Eisenkopf. Unabhängig davon sind Anmeldungen aber auch telefonisch unter 0 23 27 – 8 70 19 möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen