Corona-Pandemie
Kita-Notbetreuung wird erweitert!

Die Gruppe der Eltern, die ihre Kinder in eine Kita-Notbetreuung bringen können, ist durch das Land NRW in der entsprechenden Verordnung erweitert worden: Mehr Berufe sind nun als systemrelevant eingestuft worden. So sind Mitarbeiter von Wach- und Sicherheitsdiensten, Hausmeister und Gebäudereiniger in systemrelevanten Gebäuden, Beschäftigte der Textilindustrie in versorgungsrelevanten Bereichen, Bankangestellte und Steuerberater, Notare und Rechtsanwälte, Mitarbeiter von versorgungsrelevanten Dünge- und chemischen Rohstoffherstellern und weitere, ab Donnerstag, 23. April, berechtigt ihre Kinder in die Notgruppe einer Kindertagesstätte zur Betreuung zu bringen. Eine vollständige Liste aller als systemrelevant eingestuften Berufe stellt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unter https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf zur Verfügung. Ab kommenden Montag, 27. April, sind außerdem auch erwerbstätige Alleinerziehende anspruchsberechtigt, ihre Kinder betreuen zu lassen.

Quelle: Stadt Bochum

Autor:

Dany Uhlig aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen