Coronavirus
Regeln für Beerdigungen gelockert!

Für Beisetzungen und Totengebete entfällt durch die geänderte Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die heute, 20. April, in Kraft getreten ist, die Teilnahmebeschränkung auf den engsten Familienkreis. Die Stadt Bochum hatte die Regelung darüber hinaus bislang auf eine Anzahl von möglichst unter zehn Personen hin konkretisiert. Diese Begrenzung besteht bei Erd- und Urnenbestattungen sowie bei Totengebeten nun nicht mehr, sofern die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern eingehalten werden. Bis auf Weiteres bleiben die städtischen Trauerhallen jedoch geschlossen, so dass Beerdigungen und Trauerfeiern nur unter freiem Himmel durchgeführt werden können. Ein Trauerbuch mit Namen und Adressen aller Teilnehmenden muss von den Bestattungsunternehmen geführt werden.

Bis jetzt wurden insgesamt 408 Bochumerinnen und Bochumer positiv auf das Corona-Virus getestet, davon sind bereits 299 genesen und 94 aktuell noch infiziert, womit die Zahl erfreulicher Weise unter die 100 gefallen ist. 15 Personen sind an dem Corona-Virus verstorben.

Stand (20. April 2020)

Quelle: Stadt Bochum

Autor:

Dany Uhlig aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen