Bezirksliga: Wenn nicht jetzt, wann dann

Kehrt Christian Möller ins Tor zurück? Foto: Peter Mohr
  • Kehrt Christian Möller ins Tor zurück? Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Ein Anfang im "Rennen" um den Klassenerhalt ist dem Schlusslicht SV Höntrop am letzten Wochenende mit dem Unentschieden gegen Tabellenführer FC Altenbochum gelungen.
"Wir müssen jetzt, das Unentschieden vergolden", so Höntrops Trainer Martin Baß vor dem Kellerderby beim SV Herbede. Mit einem Sieg am Kemnader See könnten die "Rothosen" mit den Hausherren gleichziehen. Bis auf Semih Karabalta stehen alle Spieler zur Verfügung.
Ebenfalls ganz tief im Tabellenkeller steckt SW Eppendorf. Trainer Sergio Allievi ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden. Er muss mit seiner Truppe beim seit mehr als einem Jahr unbesiegten Spitzenreiter FC Altenbochum auf dem Kunstrasen am Pappelbusch antreten. Für die Schwarz-Weißen eine Art "Bonusspiel".
Noch immer richtig "angefressen" ist SW 08-Trainer Christian Möller über das 0:3 am letzten Sonntag in Stockum. "Da hätten wie niemals verlieren dürfen", so der 37-Jährige, der sich Gedanken darüber macht, am Sonntag eventuell selbst wieder die Torwarthandschuhe überzustreifen.
Gegen den Tabellenvierten TuS Heven werden David Schroven (5. gelbe Karte) und der angeschlagene Fredi Osei-Assibey am Sonntag an der Dickebankstraße fehlen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen