DJK steht vor Meisterstück

Kamil Kokoschka (links) traf 32mal für die DJK. Unser Bild zeigt ihn im Zweikampf mit Michael Baum (SG Welper). Foto: Peter Mohr
  • Kamil Kokoschka (links) traf 32mal für die DJK. Unser Bild zeigt ihn im Zweikampf mit Michael Baum (SG Welper). Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Aufsteiger DJK Wattenscheid kann am Montag bereits den Aufstieg perfekt machen - um 15 Uhr im Auswärtsspiel bei Phönix Bochum.

Es wäre die Krönung einer nicht alltäglichen Erfolgsgeschichte. In der letzten Saison schaffte die Stadtgarten-Elf ungeschlagen den Aufstieg aus der Kreisliga A. Ein Jahr später steht die Mannschaft von Trainer Tibor Bali nun vor dem "Durchmarsch" in die Landesliga.
"Wir hoffen natürlich auf einen Sieg, um die kleine Sensation ,Durchmarsch' perfekt zu machen. Es wird allerdings alles andere als eine einfache Aufgabe", so Trainer Tibor Bali vor dem

Auswärtsspiel im Marmelshagen.

Höchsten Respekt hat der DJK-Coach vor der Phönix-Offensive. Im gleichen Atemzug verweist Bali darauf, dass es in den letzten Wochen den einen oder anderen Ausrutscher seiner Mannschaft gegeben habe und "uns von keiner Mannschaft etwas geschenkt wird".
Zusätzlich muss der Tabellenführer ein weiteres Handicap bewältigen. Mit Rene Löhr, Matthias Kaiser, Marcel Sterkau und Tim Staniszewski (alle im Urlaub) fallen gleich vier Stammkräfte am Montag aus.
"Wir haben aber immer wieder bewiesen, dass wir Ausfälle kompensieren können", gibt sich Bali dennoch zuversichtlich. Und verlassen konnte er sich während der gesamten Spielzeit auf Kamil Kokoschka, seine Torgarantie. Der 31-Jährige hat in dieser Spielzeit nicht weniger als 32-mal ins Schwarze getroffen.
Während der FC Neuruhrort die Saison bereits beendet hat und als Absteiger in die Kreisliga A feststeht, liefert sich SW Eppendorf ein Fernduell mit dem BV Herne-Süd um den Platz des vierten Absteigers. Noch stehen die Schwarz-Weißen (21 Punkte) über dem Strich und haben zwei Zähler mehr auf dem Konto als die Konkurrenz aus Herne. Am Montag gastiert um 15 Uhr der TuS Heven an der Engelsburger Straße.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.