DJK Wattenscheid Mädchen Cup 2018 – ein voller Erfolg 

6Bilder

An den Wochenenden 23./24.06. und 07./08.07. wurde bereits zum 4. Mal der DJK Wattenscheid Mädchen Cup ausgetragen. Insgesamt nahmen, an dem mittlerweile etablierten und bekannten Saisonabschlussturnier der DJK Wattenscheid, in den vier Altersklassen U11 bis U17 42 Mannschaften aus ganz Deutschland teil. Die weiteste Anreise hatte beim U13 Turnier der 1. FFC Fortuna Dresden. Die bunte Mischung der Mannschaften trug auch diesmal zum perfekten und friedlichen Ablauf des Turniers bei, so dass viele Mannschaften bereits für 2019 Ihre Zusage gegeben haben und auch an der 5. Ausgabe teilnehmen möchten. Beim U11 Turnier zog die DSC Arminia Bielefeld einsam ihre Kreise. Mit 16:0 Tore und der Idealpunktzahl von 18 Punkten siegte das Team vor SC Fortuna Köln. Das Heimteam vom Stadtgartenring belegte bei dem hochkarätigen Teilnehmerfeld den 5. Platz, was ein toller Erfolg für die Mannschaft ist. Bei der U13 schrammte die Mannschaft vom Trainergespann Kümmel/ Schmidt knapp am 2. Erfolg in Folge vorbei. Im Halbfinale wurde nach einer überragenden Leistung und zwei frühen Toren, welche der Mannschaft Flügel verlieh, der Nachwuchs aus Dresden mit 3:0 besiegt. Im normalen Ligabetrieb spielen die Nachwuchsmädels des Regionalligisten aus Dresden in einer Jungenstafel mit. Im Endspiel war Spannung pur angesagt. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 und so verloren die DJK Mädels gegen den TuS Birk mit 4:5 im Elfmeterschießen. Am 2. Turnierwochenende wurden die Turnierspiele der U15 und U17 Mädchen ausgetragen. Leider ließen die beiden Heimmannschaften in den ersten Turnierspielen zu viele Torchancen ungenutzt. Am Ende reichte es für die U15 zum 6. Platz von 12 Teilnehmern und bei der U17 war es in der Endabrechnung der 5. Platz. Wobei sich die U17 nach mäßigem Start steigerte und unter anderen den Westfalenligisten SuS Scheidingen und den Mittelrheinligisten aus Pfalzdorf schlug. Bei der U15 war Trainer Christian Plitt vor allem aufgrund der Siege in den Spielen gegen der örtlichen Konkurrenz aus Höntrop und Gelsenkirchen zufrieden. Die Gewinnerteams kamen bei der U15 aus unserer Nachbarstadt Essen mit Adler Union Frintrop und bei der U17 gewann der Niederrheinligist aus Mühlheim BW Mintard. Turnierkoordinator Andreas Schmidt zog ein durchweg positives Fazit:“ Die Mannschaften haben sich auf und neben dem Platz sportlich fair verhalten. Wir haben tollen Mädchenfußball gesehen und in den Endrunden war es bis zuletzt spannend um die Turniersiege. Die Ausnahme war das U11 Turnier, hier war die Mannschaft der DSC Arminia Bielefeld einfach sehr stark. Mein Dank geht an das sportlich faire Verhalten der Spielerinnen, Trainer und Fans unserer Teilnehmer und vor allem an unseren circa 70 Helferinnen und Helfer, die an beiden Turnierwochenende im Einsatz waren. Ohne sie ist die Durchführung solcher Veranstaltungen nicht möglich. Hier macht sich unser tolles Vereinsleben bemerkbar. Wir können auch aufgrund der vielen positiven Resonanzen sehr stolz auf uns sein und werden auch in 2019 wieder versuchen ein Top Turnier zu organisieren.“

Autor:

Wolfgang Gross aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.