Landesliga: Manni Behrendt als Bali-Nachfolger gegen Buer an der Linie
Elf ist in der Pflicht

Manni Behrendt hat am Donnerstag zum ersten Mal das Training am Stadtgarten geleitet. Foto: Peter Mohr
  • Manni Behrendt hat am Donnerstag zum ersten Mal das Training am Stadtgarten geleitet. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Keine Frage – die Luft wird dünn für die DJK Wattenscheid. Nach fünf Niederlagen in Serie soll Sonntag am Stadtgarten gegen den SSV Buer ein Sieg her.

Eine Woche nach dem Rücktritt von Trainer Tibor Bali, der nach dem 0:6 in Horsthausen das Handtuch geworfen hatte, steht nun am Sonntag die Mannschaft in der Pflicht. Am Dienstag hat es noch einmal eine intensive Aussprache mit Co-Trainer Paul Helfer gegeben.
"Da sind Dinge klipp und klar angesprochen worden. Ich bin ein Typ, der kein Blatt vor den Mund nimmt", so Helfer, für den die Stabilisierung der Defensive absolute Priorität genießt.
Ob die DJK wie zu Saisonbeginn im 4-2-3-1-System oder im 3-5-2 mit drei gelernten Innenverteidigern spielt, wird "Co" Helfer mit seinem am Donnerstag vorgestellten neuen Chef "Manni" Behrendt besprechen.
Und gerade in der Defensive fehlen zwei wichtige Spieler. Neben dem Langzeitverletzten Tim Staniszewski (Knie) muss auch weiterhin Marvin Beimborn (Knöchel) ersetzt werden. Aus disziplinarischen Gründen ist Luca Uslaub in Absprache mit dem Vorstand suspendiert worden.
"Ich erwarte, dass sich alle Spieler den Allerwertesten aufreißen", so Helfer vor dem Heimspiel gegen das Team aus dem Gelsenkirchener Norden, das mit fünf Siegen und fünf Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz vorweisen kann.
"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber für Manni sprach vor allem, dass er die Mannschaft aus dem Effeff kennt", so DJK-Chef Reinhard Fischer über das Votum für den Trainer-Routinier.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.