Regionalliga: 09-Trainer vor dem (letzten) Spiel gegen Düsseldorf Grippe geplagt
Farat Toku lag flach

Der Einsatz von Emre Yesilova ist mehr als fraglich. Foto: Peter Mohr
  • Der Einsatz von Emre Yesilova ist mehr als fraglich. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

War es ein symbolischer Fingerzeig von höheren Mächten? SGW-Trainer Farat Toku lag in dieser Woche zwei Tage flach. Am Samstag  um 14 Uhr steht das (möglicherweise) letzte Regionalligaspiel der SGW gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf an.

Die Grippe hat den Trainer erwischt und zu einer zweitägigen Auszeit gezwungen. "Da kamen schon die wildesten Gerüchte auf", berichtet Toku, der am Donnerstag erstmals wieder auf dem Trainingsplatz stand.
"Soweit das geht, blenden wir alles aus, was um uns herum geschieht", so der Trainer. "Und ich glaube, dass das Spiel in Rödinghausen gezeigt hat, dass die Moral in der Truppe absolut vorbildlich ist", so Toku weiter.

Gelbsperre für Bucki

Allerdings gibt es vor der Partie gegen den Nachwuchs aus der NRW-Landeshauptstadt noch diverse Fragezeichen, was die Startformation betrifft. Eines allerdings ist ganz sicher: Kapitän Nico Buckmaier wird aufgrund seiner fünften gelben Karte fehlen. Wenn es wirklich das letzte Regionalliga-spiel in der Lohrheide sein sollte, wird sich der Ur-Wattenscheider ob seiner in Rödinghausen erhaltenen Verwarnung für ein taktisches Foul in der gegnerischen Hälfte mächtig ärgern.
Wie den Trainer hat auch Jeffrey Obst die Grippe erwischt. Tolga Cokkosan ist nach seiner in Homberg erlittenen Verletzung noch nicht wieder bei hundert Prozent. Gleiches gilt für Berkant Canbulut, der am letzten Samstag kurzfristig passen musste, und auch "Matze" Tietz (Hüfte) ist nicht beschwerdefrei. Schlecht stehen die Chancen auch bei Emre Yesilova, der sich eine Zerrung zugezogen hat.
Toku erwartet eine offensiv ausgerichtete Fortuna, die früh "anlaufen" wird. "Eine Mannschaft mit einer guten Mischung und etlichen Spielern, die eine Partie allein entscheiden können", lobt Toku das Team des ehemaligen VfLers Nico Michaty.
Vorne haben die Fortunen neben Ex-09er Tyger Lobinger viel Erfahrung "im Angebot" - mit Kevin Hagemann (Velbert, Wuppertal) und Max Wegner (Erzgebirge Aue).
"Wichtig ist bei uns nicht nur die Aufstellung, sondern die Einstellung", hofft Toku auf den ersten Heimsieg der Saison. Und wenn es das letzte Spiel ist, dann wäre es zumindest ein versöhnlicher Abschluss.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.