Wattenscheider Unternehmer Oliver Thiers will Sportvereinen unter die Arme greifen
Helfen und genießen

Oliver Thiers in seinem Büro an der Hansastraße. Foto: Peter Mohr
  • Oliver Thiers in seinem Büro an der Hansastraße. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Schon seit knapp zwei Jahren führt der Wattenscheider Unternehmer Oliver Thiers mittwochs einen Sonderverkauf an Fleisch- und Wurstwaren durch. Stets für den guten Zweck. Ab sofort sollen Sportvereine aus der Nachbarschaft in den Genuss einer "Finanzspritze" kommen.

In der Vergangenheit gingen die Erlöse an karitative Einrichtungen in Wattenscheid und Bochum. Jetzt will der Sportenthusiast und Bayern-München-Fan Oliver Thiers den heimischen Sport unterstützen.
"Gerade jetzt in der Corona-Zeit hat man erst richtig gespürt, wie wichtig Sport für Kinder und Jugendliche ist und welch wichtige Arbeit in den vielen Vereinen vor Ort geleistet wird", erklärt Thiers, der dem neuen Aufsichtsrat der SG Wattenscheid 09 angehört, sein Engagement.
Selbst hält sich der umtriebige Unternehmer mit Schwimmen und Radfahren auf dem Mountain-Bike fit.

Immer mittwochs

Seit Mittwoch fließen sämtliche Einnahmen aus den Sonderverkäufen in den Nachwuchssport. Jeden Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr werden "gemischte Tüten" mit Produkten, die kleine Schönheitsfehler aus der Produktion aufweisen, auf dem Firmengelände an der Hansastraße für vier Euro zum Verkauf angeboten.
"Da sind immer rund 1,5 Kilogramm enthalten, und es sind Produkte, die ich auch esse und die aus optischen Gründen wegen kleiner Mängel nicht in den Handel kommen", klärt Thiers auf.
Begonnen wird zunächst mit den Partnervereinen. Alle anderen gemeinnützigen Sportvereine können sich auf der Facebook-Seite des Unternehmens eintragen und bekommen dann ein Feedback über die Einzelheiten der Förderung.
"Wir möchten die Vereine unterstützen, so dass unsere Kinder und Jugendlichen wieder in einer Gemeinschaft Sport treiben und sich bewegen können", so der sportbegeisterte Firmenchef, der alle zwei Wochen 250 Euro an einen Sportverein aus der Nachbarschaft spenden wird.
In zehn Tagen steht dann bereits die erste Spendenübergabe an.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen