Landesliga: DJK Wattenscheid startet mit Personalsorgen in 2. Saison
Helfer "reizt" ohne vier Asse

Top-Torjäger Kamil Kokoschka fehlt zum Saisonstart. Foto: pm
  • Top-Torjäger Kamil Kokoschka fehlt zum Saisonstart. Foto: pm
  • hochgeladen von Peter Mohr

Glaubt man den "legendären" Fußball-Weisheiten, dann steht dem letztjährigen Aufsteiger DJK Wattenscheid nun die besagte zweite, schwierige Saison bevor. Zum Start gastiert Sonntag um 15 Uhr der SV Brackel am Stadtgarten.

Die Vorbereitung verlief bei der DJK allenfalls "durchwachsen". "Wir hatten nie alle Spieler beisammen", klagt der neue "Co" Paul Helfer, der den im Urlaub weilenden Tibor Bali an der Bande vertreten wird.
Gegen das Team aus dem Dortmunder Osten muss die DJK auf vier bewährte Stammkräfte verzichten. Kamil Kokoschka, Matthias Kaiser und Marco Gruner (alle Urlaub) und Marvin Fahr (Achillessehne) stehen nicht zur Verfügung. Vor allem der Ausfall des torgefährlichen Duos Kokoschka/Fahr zwingt am Stadtgarten zum taktischen Umdenken.
Die wieselflinken Luca Uslaub und Ridvan Sari, die eigentlich auf den Flügeln zuhause sind, könnten nach ganz vorn rücken.
Jedenfalls plant Paul Helfer,  aus einer defensiven Grundformation "über Tempo" zum Erfolg zu kommen: "Trotz der Ausfälle wollen wir die Punkte hier behalten."

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.