Kommentar zur aktuellen Situation bei der SG Wattenscheid 09
Hin- und hergerissen

Alle Jahre wieder, könnte man etwas flapsig formulieren, wiederholen sich bei der SG Wattenscheid 09 die existenziellen finanziellen Probleme.

Neu ist der frühe Zeitpunkt in diesem Jahr. In der Vergangenheit hat das schmale Budget zumeist bis in den Spätherbst ausgereicht, ehe die wirtschaftliche Flickschusterei in den unterschiedlichsten Varianten begann. Nachhaltig geändert hat sich nichts, ein - wie auch immer geartetes - Konzept ist auch am Horizont nicht zu erkennen.
Neu ist im Jahr 2019 nun auch, dass ein externer Gläubiger die Insolvenz beantragt und damit den Verein schon ins juristische Räderwerk hinein katapultiert hat.
Es bleibt nur noch eine kurze Frist zwischen Hoffen und Bangen. Hoffen darauf, dass durch "frisches" Geld die Insolvenz abgewendet werden kann. Und Bangen davor, dass diese geltend gemachte Forderung nur die Spitze eines Eisbergs sein könnte.
Wieder einmal eine Achterbahnfahrt der Gefühle für alle 09er, diesmal allerdings noch begleitet durch inszeniertes mediales Störfeuer aus den eigenen Reihen.
Wie war das noch mit der Rückkehr in die 2. Bundesliga? Was soll man jetzt noch wünschen? Die gute Fee mit dem güldenen Füllhorn wird's nicht richten. Vielleicht reicht es in Wattenscheid finanziell nicht für die 4. Liga. Schade wäre es, vor allem für Farat Toku und das Team.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.