Landesliga: "Wir müssen Asche fressen"

Kampf um jeden Zentimeter fordert VfB-Trainer Sascha Wolf. Unser Bild zeigt Dijar Dilek (rechts) im Zweikampf. Foto: Peter Mohr
  • Kampf um jeden Zentimeter fordert VfB-Trainer Sascha Wolf. Unser Bild zeigt Dijar Dilek (rechts) im Zweikampf. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Nach der Niederlage am letzten Sonntag hat sich die Lage des VfB Günnigfeld im Kampf um den Klassenerhalt weiter zugespitzt. Am Sonntag kommt der SSV Buer an die Kirchstraße. Nachbar DJK muss nach Dortmund-Hombruch.

"Bei uns hat es an allem gefehlt", klagte VfB-Trainer Sascha Wolf nach der Niederlage beim Tabellenvorletzten in Unna-Mühlhausen.
"Jetzt stecken wir ganz tief im Abstiegssumpf, und es geht nur noch so: Wir müssen Asche fressen", appelliert Wolf an die Grundtugenden, an Zweikampf- und Laufbereitschaft. Stammkeeper Pascal Plohmann ist erkrankt, Burak Dagli und Lokman El Kasmi sind angeschlagen. Hinter ihren Einsätzen steht ein Fragezeichen.Peter Zejewski und Neuzugang Fabrice Meinert konnten in dieser Woche berufsbedingt zwar nicht trainieren, stehen aber  gegen Buer zur Verfügung.
Hinspiel: 1:3 - Treffer Marvin Pancke

DJK-Coach Tibor Bali hat am Dienstag mit seiner Mannschaft noch einmal intensiv die Partie vom letzten Sonntag aufgearbeitet, als beim 4:4 gegen Resse ein "Drei-Tore-Vorsprung" nicht zum "Dreier" reichte.
"Wir haben eine Stunde lang gut gespielt, es dann aber nicht verstanden, die Partie clever über die Bühne zu bringen. Da zahlen wir als Aufsteiger immer noch Lehrgeld", so der DJK-Trainer.
Beim spielstarken Tabellenvierten in Hombruch sollen diese Fehler nicht mehr passieren. Tiefer stehen und die Kräfte besser einteilen, so Balis Marschroute auf dem Kunstrasen an der Deutsch-Luxemburger Straße im Dortmunder Süden.
Personell wird es gegenüber dem letzten Wochenende kaum Veränderungen geben. Lediglich der Einsatz von René Löhr, der gegen Resse nach einer Stunde angeschlagen vom Feld musste, ist noch fraglich. Hinspiel 4:1 - Treffer: Ridvan Sari

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen