Landesliga: Zwei Lokalduelle morgen als Tests

Ex-Profi Carsten Wolters: Am Sonntag als Coach gegen den SV Höntrop aktiv. FOTO: Peter Mohr
  • Ex-Profi Carsten Wolters: Am Sonntag als Coach gegen den SV Höntrop aktiv. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die Saisonvorbereitung geht allmählich in die ganz heiße Phase. Morgen stehen zwei hoch interessante Lokalderbys als Testspiele auf dem Programm.

Eher wechselhaft verlief die Vorbereitung bisher für den Landesligisten SW Eppendorf. Trainer Frank Kirchner nahm es nicht allzu dramatisch: „Wichtig ist, dass wir am 21. August topfit sind.“
Am Sonntag gibt um 15 Uhr Bezirksligist RW Leithe seine Visitenkarte an der Engelsburger Straße ab. Deren Trainer Rainer Gebauer ist auch nicht vollauf zufrieden: „Es ist mir immer noch zu unruhig in unserem Spiel. Dadurch das wir zuviel wollen, begehen wir viele leichte Fehler.“
Ein Testspiel der besonderen Art wartet Sonntag auf Landesliga-Aufsteiger SV Höntrop. Die Rothosen treten um 13 Uhr bei der A-Jugend des MSV Duisburg an, die bekanntlich von SVH-Spieler und Ex-Profi Carsten Wolters trainiert wird. Für „Erle“ auch eine ungewöhnliche Situation - gegen den SV Höntrop zu coachen.
Das zweite Wattenscheider Derby steigt um 15 Uhr an der Ruhrstraße, wo der FC Neuruhrort die klassenhöhere Elf von SW Wattenscheid 08 empfängt. Nach beendetem Urlaub wird SW-Trainer Bayram Kollu morgen wieder an der Bande stehen. Immer noch schmerzlich vermisst wird bei der Dickebank-Elf „Dauerläufer“ Thimo Hildebrandt. FCN-Trainer Harry Kügler experimentiert noch, um die durch die hochkarätigen Abgänge entstandenen Lücken zu schließen.
Zeitgleich empfängt der VfB Günnigfeld an der Kirchstraße den SV Sodingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen