Leichtathletik: Krantz holte Titel

Bei den Deutschen Meisterschaften im 20 Kilometer Gehen hat sich die Wattenscheiderin Sabine Krantz erwartungsgemäß den Titel geholt.

Krantz benötigte in Abwesenheit ihrer ärgsten nationalen Rivalin Melanie Seeger in Naumburg 1:33:02 Stunden und blieb damit eine Woche nach ihrem Start im portugiesischen Rio Maior erneut unter der Olympia-Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbands (1:31:15 Std.).
„Endlich mal wieder ein richtiger Titel“, freute sich die Wattenscheiderin ehrlich, nachdem ihr Sieg in der Halle aufgrund der Teilnahme von nur zwei (Weltklasse-)Geherinnen nicht mit einem Titel belohnt worden war.
„Mehrere Leute hatten mir geraten, nicht auf Norm zu gehen“, erklärt der Schützling von TV 01-Trainer Heiko Schulze, „deswegen habe ich mich da zurückgehalten. Im Nachhinein hätte ich es vielleicht riskieren können, denn ich habe mich wirklich gut gefühlt. Ich habe auf jeden Fall aufsteigende Form. In drei Wochen beim Weltcup gehe ich dann voll auf Norm!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen