Niederlage gegen den Tabellenführer

Nichts zu holen gab es für unser Turnteam gegen den Ligaprimus aus Lübbecke.

Die Gäste der aus Ostwestfalen traten zwar nicht mit ihrer Bestbesetzung an, zeigten aber trotzdem warum sie aktuell eine der stärksten Mannschaften der Landesliga sind. Bedingt durch den Umstand, dass 6 Mannschaften im TZ Bochum vertreten waren, begann der Wettkampf für uns an den Ringen. Da Michael angeschlagen ins Rennen ging und außerdem verletzungsbedingt keinen Sechskampf turnen konnte, kam unser zweitbester Punktesammler Pascal zum ersten Mal in dieser Saison an den Ringen zum Einsatz. Die kurzfristig einstudierte Übung erwies sich als gar nicht so schlecht - und mit glatten 8,00 Punkten gab es sogar eine ganz akzeptable Wertung. Die Stammturner Ben und Robin sorgten mit Ihren Übungen für ein Geräteergebnis von fast 28 Punkten. Lübbecke legte starke 34,40 Punkte vor und ging direkt in Führung.

Am Sprung wurden die Überschläge wie immer ordentlich absolviert und die fast schon erwartete 30 er Wertung stand am Ende zu Buche. Lübbecke konnte auch hier Punkten und baute seine Führung aus. Der Barren war auch diesmal wieder als DAS Gerät der Startgemeinschaft TVK/Eppendorf. Nach drei 10 er Wertungen toppte Ben die Sache mit einer sauberen Übung und hervorragenden 12,10 Punkten. Leider konnte er dieses Kunststück am Reck nicht wiederholen. Ein Fehler bei der freien Felge und ein beinahe Sturz bei der nachfolgenden Riesenfelge brachten lediglich 8,30 Punkte. Stefan mit Saisonbestleistung und Micha mit der allerersten 10 er Wertung am Reck überhaupt, fuhren die notwendigen Punkte für die angepeilte 170 er Gesamtwertung ein.

Am Boden war alles wie immer. Die aktuelle „Traumbesetzung“ Micha, Jonas, Marcel und Pascal lagen mit ihren Wertungen alle über 10 Punkte und auch hier wurde die 30 er Marke wieder mal geknackt. In Abwesenheit unseres Mannschaftsführers und Pauschenpferd-Spezialisten Moritz ging es am Ende an das Zittergerät Seitpferd. Mit knapp 24 Punkten konnten wir uns jedoch gut in Szene setzten, sodass am Ende 178,90 Punkte auf der Habenseite standen. Lübbecke verfehlte mit 197,30 Punkten knapp die 200 er Marke, konnte aber alle 12 Gerätepunkte einstreichen. Wir gratulieren herzlich und bedanken uns für einen spannenden und fairen Wettkampf.

Die Augen sind nun auf den letzten Wettkampf gerichtet. Der ebenfalls sieglose Gegner aus Blasheim/Minden zeigte zuletzt eine ansteigende Form und konnte durch eine förmliche Leistungsexplosion auf sich aufmerksam machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen