SGW: Erste Eindrücke waren positiv

Trainer André Pawlak im Pausengespräch mit "Gastspieler" Kennedy Ndungo. FOTO: Peter Mohr
  • Trainer André Pawlak im Pausengespräch mit "Gastspieler" Kennedy Ndungo. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die SG Wattenscheid 09 ist in der Vorbereitung schon etwas weiter als die übrigen Clubs in der Hellwegstadt. Zwei Spiele hat die Pawlak- Truppe bereits absolviert. Die ersten Eindrücke waren durchweg positiv.

In der ersten Partie am Freitag gegen den NRW-Ligisten VfB Homberg wusste die Truppe von Trainer André Pawlak (noch ohne den spielenden „Co“ David Zajas) durch schnelles Angrifsspiel zu gefallen. Lediglich in der Sturmspitze gab es noch Probleme.
Weshalb die 09er auch noch zwei Spieler im „Test“ haben: den Kenianer Kennedy Ndungo und den ehemaligen 09er Milko Trisic. In dieser Woche sollen in beiden Personalien Entscheidungen fallen. Tendenz: Ndungo ist keine wirkliche Verstärkung, Trisic könnte dem Club sehr wohl weiterhelfen, wenngleich auch er kein gelernter Stürmer ist.
Gegen Homberg gingen die 09er nach dem Seitenwechsel dennoch in Führung - durch einen Kopfball von Innenverteidiger Christian Melchner nach einer Ecke von „Eigengewächs“ Ömer Akman. Bitter für die Hausherren, dass ein von Christian Luvuezo abgefälschter Schuss die am Ende unglückliche 1:2-Niederlage besiegelte.
„Bis auf das Ergebnis hat alles gepasst. Nach einer harten Trainingswoche bin ich zufrieden mit den Eindrücken, die meine Mannschaft gegen einen NRW-Ligisten gezeigt hat. Leider haben wir zum Ende hin nach zwei abgewehrten Standards gepennt und uns die beiden Gegentore gefangen“, kommentierte der 09-Coach den ersten Auftritt seiner Elf.
Von den Neuzugängen wussten vor allem Kevin Brümmer und Marvin Rathmann zu gefallen. Einen Tag später gab es beim Lünener A-Kreisligisten Westfalia Wethmar einen 12:0-Sieg. Als Torschützen zeichneten sich dabei Nachwuchsspieler Saffet Davulcu (5), Philipp Dominczak (3), Ümit Günkaya (2), Kevin Brümmer und Serafettin Sarisoy aus.
Am Mittwoch um 19.30 Uhr steht im Espenloh der nächste Test an - gegen den Westfalenligisten SV Dorsten-Hardt. Am kommenden Wochenende nimmt die SGW dann am Turnier in Hordel teil und trifft dabei in der Vorrunde auf den Wuppertaler SV und SW Wattenscheid 08.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen