SGW holt 2:2 bei RW Oberhausen

Niklas Andersen (rechts) verursachte einen Foulelfmeter. Unser Bild zeigt ihn im "Luftkampf" mit Ex-09er Mike Terranova. FOTO: Peter Mohr
  • Niklas Andersen (rechts) verursachte einen Foulelfmeter. Unser Bild zeigt ihn im "Luftkampf" mit Ex-09er Mike Terranova. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Der erste Freiluftauftritt der SG Wattenscheid 09 im Jahr 2013 verlief trotz der widrigen Bedingungen vielversprechend. Die Truppe von Trainer André Pawlak holte beim Regionalligisten RW Oberhausen ein 2:2 (1:1).

Auf dem geräumten Kunstrasen-Nebenplatz gegenüber des Niederrheinstadions herrschten alles andere als gute Bedingungen. Minus fünf Grad, eisige Böen und mit dem Anpfiff begann es auch noch zu schneien. 09-Mittelfeldstratege Ali Issa schien dies nicht zu stören – kurzärmelig und ohne Handschuhe lief er auf.
Die rund 150 Besucher bekamen eine mehr als flotte Partie zu sehen, in der die Hausherren in der Anfangsphase stets einen Tick schneller und wacher wirkten. Trotzdem hatten die 09er nach gut 20 Minuten die erste große Möglichkeit, doch Seyit Ersoy scheiterte mit einem Lupfer am RWO-Schlussmann.
Die Truppe von Ur-09er Peter Kunkel ging in der 42. Minute durch einen von Kapitän Weigelt verwandelten Strafstoß, dem ein Foul von Niklas Andersen vorausgegangen war, in Führung. Doch direkt nach Wiederanpfiff die passende Antwort, als Seyit Ersoy ein feines Zuspiel von Leon Enzmann versenkte.
Nach der Pause (und etlichen Wechseln auf beiden Seiten) gingen die 09er nach ziemlich genau einer Stunde sogar in Führung, als Kai Koitka mit einem gefühlvollen Lupfer Oberhausens Keeper Tiszai überwand. Nach dem RWO-Ausgleich in der 77. Minute durch Hötte bot sich für Kai Koitka per Freistoß noch einmal eine vielversprechende Chance, doch er scheiterte am gut reagierenden Torwart. Und zwei Minuten vor dem Ende war es erneut Schlussmann Tiszai, der gegen „Sherry“ Sarisoy den möglichen SGW-Sieg verhinderte.
Entsprechend zufrieden zeigte sich Trainer André Pawlak nach der Partie in Oberhausen: „Wir haben uns trotz schwieriger Platzverhältnisse gut bewegt und gesehen, dass wir mit einem Regionalligisten mithalten können."

Fronczyk (46. Carpentier), Lehmann (46.Rathmann), Luvuezo (46. Melchner), Andersen (46. Kasak), Brümmer (46. Kljajic), Zajas, Issa (46. Barrera), Sarisoy, Buckmaier (46. Koitka), Enzmann, Ersoy (46. Rocys)

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie unter: http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/fotos-aus-oberhausen-d253529.html

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.