„Sossi“ knackte die Norm für Olympia

Sosthene Moguenara hat das Olympia-Ticket gelöst.
  • Sosthene Moguenara hat das Olympia-Ticket gelöst.
  • hochgeladen von Peter Mohr

Weitspringerin Sosthene („Sossi“) Moguenara vom TV Wattenscheid 01 hat die Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für die Olympischen Spiele geknackt.

Beim Springer-Meeting in Garbsen bei Hannover sicherte sie sich mit 6,76 Metern den Sieg und die London-Norm, die sie um einen Zentimeter übertraf.
Moguenara hatte 6,60 Meter angepeilt und war positiv überrascht nach dem zweitbesten Wettkampf ihrer Laufbahn. „Es ist schön, wenn man die Norm im ersten Wettkampf eintüten kann“, freute sich auch TV 01-Manager Michael Huke, „dann kann man etwas entspannter in den Rest der Saison gehen – wobei sie ja noch Potenzial nach oben hat. Aber es ist schon eine Hausnummer, wenn man nur sieben Zentimeter unter der persönlichen Bestleistung bleibt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen