Landesliga: Talfahrt geht bei DJK Wattenscheid weiter
Tibor Bali trat zurück

Tibor Bali ist nicht mehr Trainer der DJK Wattenscheid. Foto: Peter Mohr
  • Tibor Bali ist nicht mehr Trainer der DJK Wattenscheid. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Nach dem 0:6 in Herne-Horsthausen ist Tibor Bali als Trainer des Landesligisten DJK Wattenscheid zurück getreten.

„Die Mannschaft braucht jetzt einfach neue Impulse. Ich glaube weiterhin, dass die Truppe das Zeug für die Landesliga hat. Aber irgendwie kriegen wir die Kurve nicht. Der Schritt war nicht einfach für mich, denn ich hatte eine tolle Zeit bei DJK, und der Vorstand stand auch voll hinter mir“, erklärte Bali, der mit dem Verein zwei Aufstiege gefeiert hat.
In Horsthausen hatte man sich vorgenommen, defensiver zu agieren, doch nach zwei Minuten war alles Makulatur. Nach einem Eckball geriet die Stadtgarten-Elf in Rückstand. Danach erspielte man sich Chance auf Chance, doch das Leder wollte nicht in den gegnerischen Kasten.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte gab es nach einem Freistoß den zweiten Rückschlag. Die Elf brach daraufhin total zusammen. „Das war nicht schön anzuschauen. Deswegen mussten wir jetzt irgendetwas tun“, begründete Bali seinen Schritt.
Co-Trainer Paul Helfer wird zunächst das Training leiten.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.