Wattenscheid - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Reiselustig und adrett: BürgerReporter Gerd Szymny aus Bochum.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Gerd Szymny

Wunschlos glücklich, reiselustig, Bochumer mit Herz und Seele – das ist Gerd Szymny. Als "Überläufer" von der alten "derwesten"-Seite hat er vor Jahren den Lokalkompass für sich entdeckt und berichtet seitdem aus seinem Kiez in Bochum, aber auch von seinen Reisen. In diesem Juni ist er unser BürgerReporter des Monats. 1. Wie kam es, dass du dich im Lokalkompass registriert hast? Nach dem Tod meiner Frau im Jahre 2008 war ich in der Community "derwesten" als Karlgeorg tätig.Als die...

  • Bochum
  • 01.06.18
  •  50
  •  33
Das Team von Plan B Ruhr kümmert sich sowohl um die Bewohner der  Flüchtlingsunterkunft an der Emil-Weitz-Straße als auch um die Bewohner der Wohnhäuser an der Park- und Voedestraße.
2 Bilder

Leben im Schatten: Plan B Ruhr betreut 180 Flüchtlinge im Containerdorf am Holland-Turm

„Es sind nicht mehr die klassischen Fluchtländer wie Syrien“, sagt Kai Bothe, Sozialarbeiter bei Plan B Ruhr. Der Bochumer Verein ist anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und betreut seit Dezember 2017 die Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete an der Emil-Weitz-Straße sowie vier Wohnhäuser an der Voede- und Parkstraße. Vor allem aus Rumänien, Bangladesch, Serbien, Afghanistan und dem Irak stammen die Menschen, die hier leben und auf eine Zukunft in Deutschland hoffen. Gut 180...

  • Wattenscheid
  • 30.05.18

Geldautomat gesprengt

Am Freitag in den frühen Morgenstunden ist ein Geldautomat an der Westenfelder Straße gesprengt worden. Die Täter sind flüchtig. Gegen 4 Uhr waren Zeugen durch einen lauten Knall auf die Tat aufmerksam geworden. Zwei Täter flüchteten anschließend aus der Filiale der Deutschen Bank an der Westenfelder Straße 203 mit einem Motorrad. Die Täter sollen über 40 Jahre alt gewesen sein. Die Fahndung der Polizei, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, war noch nicht erfolgreich.  Im...

  • Wattenscheid
  • 25.05.18
Die Chor-Matinee am Sonntagmittag gehört zu den festen Programmpunkten beim Altstadtfest. Hier zeigen Hattinger Gesangsvereine ihre ganze musikalische Bandbreite.  Foto: Groß
2 Bilder

44. Hattinger Altstadtfest: Tag drei mit Fazit von Georg Hartmann

Es waren das Wetter und die tollen Bands, welche die ersten beiden Tage des 44. Hattinger Altstadtfestes ausmachten. Klasse Bands und Auftritte gab es auch am Sonntag, doch Petrus spielte nicht mehr mit, schickte Kälte und zwischenzeitlich einen Wolkenbruch, so dass Bands und Auftritte buchstäblich ins Wasser fielen oder untergingen mangels Publikum. Dabei gab es auch am Sonntag Musikbeiträge vom Feinsten – beispielsweise durch die Hattinger Chöre, die auf dem Kirchplatz bei ihrer Matinée...

  • Hattingen
  • 14.05.18
  •  1
  •  3
"My'tallica" rockte buchstäblich den Bunker-Parkplatz und sorgte für das vermutlich größte Publikum, seit die Musiker-Initiative Hattingen (MIHA) hier "Rock am Bunker" veranstaltet. Erst nach vielen Zugaben und nach mehr als zwei Stunden verließen sie die Bühne.   Foto: Groß
4 Bilder

44. Hattinger Altstadtfest: Tag zwei

Was für ein Altstadtfest-Samstag! Am letzten vom Wetter her schönen Tag des Festes der Feste in Hattingen strömten die Menschen nur so in die Altstadt – dem letzten Bundesliga-Spieltag genauso zum Trotz wie dem Eurovision Song Contest in Lissabon. Aber warum sollte irgendjemand auch die buchstäbliche Nabelschau des europäischen Pop-Kommerz in der Flimmerkiste bestaunen, wenn es bei herrlichen äußeren Bedingungen mitten in der Stadt super Livebands zu bejubeln gab? Das sahen zum Glück nicht nur...

  • Hattingen
  • 13.05.18
  •  4
So voll war es beim Auftritt von Banda Senderos auf dem Kirchplatz. Foto: Groß
3 Bilder

44. Hattinger Altstadtfest: Tag eins

Schon der Auftakt des ersten Tages vom 44. Hattinger Altstadtfest verlief symptomatisch für den Rest dieses Freitags, schleppend nämlich. Da die traditionelle Altstadtfest-Eröffnung durch den Bürgermeister bereits auf 17.30 Uhr vorverlegt war, fanden sich dazu pünktlich entsprechend viele Menschen auf dem Kirchplatz ein: Vertreter von Vereinen und Verbänden, aus der Verwaltung und verschiedene Politiker – die „üblichen Verdächtigen“ halt. Doch sie alle kamen statt wohlgesetzter Worte von Dirk...

  • Heiligenhaus
  • 12.05.18
  •  3
  •  9
Bilder: Karl Heinz Lehnertz
2 Bilder

Die ersten Sevinghauser Erdbeeren vom Hof Appelbaum

Seit dem 3. Mai steht Agraringenieur Patrick Appelbaum jeden morgen ab 5:30 Uhr in den Erdbeerfeldern und pflückt mit seinen Leuten frische Erdbeeren. Durch den langen und ungemütlichen Winter hatte Appelbaum viel Arbeit mit seinen Folientunneln. Zum einen hat Sturm Frederike erheblichen Schaden angerichtet, wo er viel Geld und Zeit investieren musste um alles wieder her zu richten. Des Weiteren musste er seine Erdbeerpflanzen während den starken Frösten im März zusätzlich schützen, weil die...

  • Wattenscheid
  • 08.05.18
  •  1
  •  1
Widerstand gegen das Nazi-Regime: Die weiße Rose steht für Zivilcourage und Opferbereitschaft.

Frage der Woche: Wegschauen oder helfen? Sprechen wir über Zivilcourage!

An einem frühen Sonntagmorgen stehe ich nach einer Feier in der überfüllten S-Bahn nach Herne. Mit mir im Abteil: Vier junge, deutlich angeheiterte Männer, ein älterer Herr, bepackt mit Pfandflaschen, die er offenbar mühselig gesammelt hat. Alles ist in Ordnung, bis die vier Jungs den Flaschensammler anpöbeln, ihn mit Worten erniedrigen. Niemand der Umstehenden reagiert. Was tue ich jetzt?  Jeder kennt solche Situationen aus seinem Alltag: Da ist vielleicht die Kollegin, die ständig den...

  • Herne
  • 04.05.18
  •  40
  •  20
Bilder: (C) Karl Heinz Lehnertz
97 Bilder

Offizielle Einweihung des neuen Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld.

Hier einige Impressionen vom neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld am 30.04.2018. Offizielle Einweihung des neuen Gerätehauses in Günnigfeld Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und vielen Gästen wurde das neue Domizil der Einheit offiziell eröffnet. Das neue Feuerwehrhaus besteht aus zwei Fahrzeughallen. In Zukunft sind hier neben dem aktiven Löschzug auch eine Gruppe der Jugendfeuerwehr sowie die Verpflegungseinheit untergebracht.

  • Wattenscheid
  • 02.05.18
  •  1
  •  3
2 Bilder

Rotes Kreuz vermittelt „Erste Hilfe“ schnell und simpel zu Beginn der Motorradsaison

Mit dem Frühling beginnt für viele Motorradfahrer die neue Saison. „Gerade zum Start in die Saison ist die Unfallgefahr erfahrungsgemäß am größten“, weiß auch Werner Rautenberg, Erste Hilfe – Beauftragter beim Roten Kreuz in Wattenscheid. Er rät zur regelmäßigen Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse. Besonders zu Saisonbeginn ist sowohl von Seiten der Motorradfahrer als auch von Seiten der Autofahrer erhöhte Aufmerksamkeit nötig. Auch wenn über die Hälfte der Motorradunfälle nach wie vor...

  • Wattenscheid
  • 02.05.18
  •  1
Feuerwehrchef Tomás Stanke und Pressesprecher Jens Herkströter bei letzten Feinabstimmungen rund um das kommende Wochenende mit Tag der Feuerwehr, Festumzug durch die Innenstadt, Fahrzeugkorso zum Wildhagen und einem Tag der offenen Wache.Foto: Römer

Hattingen: So feiert unsere Feuerwehr - Zum 150jährigen Bestehen Festumzug durch die Innenstadt, Fahrzeugkorso zum Wildhagen

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!" So lautet der Leitspruch der Feuerwehr. Dass die Hattinger Floriansjünger rund um die Uhr zu retten, löschen, bergen und schützen verstehen, haben sie in ihrer 150jährigen Geschichte schon oft genug bewiesen. Jetzt wollen sie anlässlich ihres runden Geburtstags zeigen, dass auch das Feiern einen festen Platz bei der Hattinger Feuerwehr hat. Und die Hattinger sind eingeladen, mit zu feiern. Die rund 56.000 Menschen, die in Hattingen zuhause sind, können...

  • Hattingen
  • 01.05.18
  •  2
Unsere BürgerReporterin des Monats Mai: Marlies Bluhm aus Düsseldorf.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats: Marlies Bluhm

Sie schreibt, sie fotografiert, sie ist immer unterwegs. Die Düsseldorferin Marlies Bluhm ist seit 2012 BürgerReporterin. Vor allem das prächtige Schloss Benrath dürften viele Leserinnen und Leser durch ihre Berichte kennen. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Familie und Freunde äußern sich natürlich positiv. Dabei sind wir alle Menschen mit großen und kleinen Fehlern. Alle sind wir...

  • Düsseldorf
  • 01.05.18
  •  68
  •  39
Einmal Probesitzen bitte - viel zu sehen gab es am Donnerstag beim "Girls Day" für die jungen Schülerinnen.
2 Bilder

Spurensicherung, Einsatztraining, Wachdienst: Rund 100 Mädchen schnuppern beim "Girl's Day"

So viel Frauenpower um sich rum sind unsere zwei Einstellungsberater Reiner Frank und Thomas Kaster gar nicht gewohnt. Rund 20 junge Mädchen waren zu Besuch beim Polizeipräsidium Bochum. Doch damit nicht genug: Auch an den Wachen in Wattenscheid, Herne und Witten schnupperten noch weitere 80 junge Schülerinnen in den Polizeiberuf. Zu sehen gab es bei den vielfältigen Arbeitsbereichen so einiges. Je nach Standort bekamen sie zum Beispiel Einblicke in die jeweiligen Wachbereiche, in die...

  • Witten
  • 30.04.18
Ladungssicherung? Der Fahrer zuckte nur mit den Schultern .

Rollender Schrott-Turm: Polizei zieht Anhänger aus dem Verkehr

Dieses Treckergespann zog alle Blicke auf sich: Gebettet auf kiloweise Schrott lag ein roter Van ohne Räder auf dem Hänger. Ladungssicherung? Der Fahrer (58) zuckte nur mit den Schultern. Die Überprüfung ergab: Sicher war an dieser Ladung fast gar nichts. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie am Montagmorgen, 23. April, auf das Gespann aufmerksam wurden. Seelenruhig fuhr der Treckerfahrer über die Günnigfelder Straße in Wattenscheid. Die Beamten zogen ihn aus dem Verkehr. ...

  • Bochum
  • 24.04.18
  •  3
  •  4
Die Unfallstelle.
18 Bilder

Straßenbahn kollidiert mit PKW auf der Reschop Kreuzung - 3 Verletzte - Lange Staus

Am letzten Donnerstag ereignete sich kurz nach 18 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Reschop Kreuzung. 2 Schwerverletzte und 1 Leichtverletzter mussten in Krankenhäuser transportiert werden. Es kam zu kilometerlangen Verkehrsbeeinträchtigungen während der Rettungsmaßnahmen und während der Unfallaufnahme. Gegen 19:45 Uhr war die Reschop Kreuzung wieder befahrbar. Nach Auskunft der Polizei hielt eine 69-jährige Sprockhövelerin mit einem Pkw VW Touran beim Abbiegen von der...

  • Hattingen
  • 19.04.18
In NRW wird Wohnen immer teurer - ob im Eigenheim oder in der Mietwohnung. Foto: Archiv / Dabitsch

Frage der Woche: Wohnen wird zum Luxus - wann ist eure Schmerzgrenze erreicht?

Wohnen wird in Nordrhein-Westfalen immer teurer. Vor allem in den Großstädten übersteigt die Nachfrage das Angebot - und das sorgt für steigende Preise bei den Mieten. Aber auch Eigenheime werden immer teurer.  Der Grundstücksmarktbericht 2017 bestätigt das Gefühl vieler Bürger: Für Wohnen - sei es in der Miet-, Eigentumswohnung oder im eigenen Haus - müssen sie immer tiefer in die Tasche greifen. "In den wirtschaftsstarken Ballungsräumenmit ihren rasant steigenden  Grundstücks- und...

  • Velbert
  • 13.04.18
  •  31
  •  9

Keine Hoffnung mehr für vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub

Die Familie sieht keine Überlebenschance mehr. Seit dem vergangenen Samstag ist Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub in einem Gletschergebiet am Matterhorn in der Schweiz verschollen. Die Hoffnung, den 58-Jährigen noch lebend zu finden, ist angesichts der extremklimatischen Bedingungen mit Nachttemperaturen im zweistelligen Minusbereich geschwunden.  Der Unternehmer ist passionierter Skitourengeher und wollte für die sogenannte "Patrouille des Glaciers" trainieren, einem traditionellen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.18
  •  4
  •  3
4 Bilder

Realitätsnahe Notfallbeispiele fordern Prüflinge zum Abschluss des Sanitätslehrganges beim Roten Kreuz

Wer sich beim Deutschen Roten Kreuz engagiert, möchte auch im Notfall helfen können. Dazu veranstaltete der DRK-Kreisverband Wattenscheid einen fast 70 Stunden dauernden Sanitätslehrgang. Die zumeist jungen Teilnehmer haben unter fachkundiger Anleitung eines vielköpfigen Ausbilderteams aus der Praxis, einschlägige Kenntnisse und Fertigkeiten erlernt. Zum umfangreichen Ausbildungsprogramm gehörten u.a. Anatomie und Physiologie, Diagnostik, Einwirkung von Gefahrstoffen, diverse Traumata,...

  • Wattenscheid
  • 12.04.18
  •  1
  •  2
Karl-Erivan Haub wird seit Samstag vermisst. Die Familie glaubt nicht mehr an eine Überlebenschance des 58-Jährigen.

UPDATE: Keine Hoffnung mehr auf lebende Rettung von Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub

Das Jahr 2018 entwickelt sich zu einem traumatischen für die Mülheimer Tengelmann-Familie. Nachdem am 6. März unerwartet Senior Erivan Haub mit 85 Jahren auf seiner Ranch in Amerika starb, wird seit Samstagnachmittag, 7. April, sein Sohn und Firmenchef Karl-Erivan Haub vermisst.  Wie zunächst das Handelsblatt und die Schweizer "Blick" berichteten, ist der 58-jährige in einem Skigebiet am Matterhorn im italienisch-schweizerischen Grenzgebiet in eine Seilbahn gestiegen. Der Unternehmer ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.18
  •  15
  •  3
Die Vorbereitungen sind abgehakt, jetzt warten die Macher des Frühlingsfestes in Hattingen vom 13. bis 15. Mai nur noch auf schönes Frühlingswetter: (v.l.) Georg Hartmann (Hattingen Marketing), Thomas Alexander (Sponsor Volksbank), Steven Scheiker (Sponsor Stadtwerke), Peter Lihs (Kunst & Co), Sandra Glomb (Hattingen Marketing) und Torsten Grabinski (Sponsor Sparkasse).  Foto: Römer

Bummeln und Einkaufen: Am Wochenende Frühlingsfest in Hattingen mit verkaufsoffenem Sonntag, Kunsthandwerk, Zauberern und vielen Blumen

Auf vier Beinen steht das Frühlingsfest, das bei hoffentlich auch frühlingshaften Bedingungen vom 13. bis 15. April Besucher aus nah und fern in die Hattinger Innenstadt locken wird - verkaufsoffener Sonntag inklusive. Freuen können sich die Besucher auf Kunsthandwerkermarkt, Fahrradfrühling, Zauberkünstler und einen Blumenmarkt im Krämersdorf. Das Herzstück des Frühlingsmarktes ist auch diesmal wieder der bekannte und beliebte Kunsthandwerkermarkt von "Kunst & Co". Veranstalter Peter Lihs hat...

  • Hattingen
  • 09.04.18
  •  1
  •  4

Einschränkungen und Schließungen durch Warnstreik des öffentlichen Dienstes

Einschränkungen und Schließungen durch Warnstreik des öffentlichen Dienstes Durch den geplanten Warnstreik im öffentlichen Dienst am Dienstag, 10. April, sind folgende Einschränkungen und Schließungen absehbar: Die städtischen Bäder sind am Streiktag geschlossen, ebenso wie: Vonovia Ruhrstadion, Rundsporthalle, Lohrheidestadion, SpoZ Berliner Straße, SpoZ Günnigfeld, SpoZ Westenfeld, Turnhalle Glücksburger Straße, Turnhalle Heinrichstraße, Turnhalle Pestalozzistraße und die Sporthalle...

  • Wattenscheid
  • 09.04.18
Foto: Karl Heinz Lehnertz    -   Text: Dany Hartmann

Cafe Kränzchen Eröffnungsfeier

Am 4.4.2018 eröffnete das Cafe Kränzchen erstmalig um 15:00 Uhr seine Türen. Aufgrund der Tatsache, dass das Cafe Morgenrot ( Lokalkompass berichtete schon darüber )  vor kurzer Zeit beschlossen wurde, beschlossen Olaf Kostrzewa, Dany Hartmann, Michaela Peglow, Jörg Peglow und Melanie Rasch schnell eine Lösung zu finden, um das Cafe schnellstmöglich wieder zu eröffnen. Man traf sich kurzer Hand im FSV Sevinghausen ( Auf dem Esch1) und ging mit positiven Ergebnissen nach Hause. Das...

  • Wattenscheid
  • 07.04.18
  •  2
  •  3
"Vater der Schwäne" und BürgerReporter des Monats: Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen.
5 Bilder

BürgerReporter des Monats April: Michael Güttler

Der "Paparazzo" von Sprockhövel ist BürgerReporter. Doch seinem Spitznamen zum Trotz fotografiert Michael Güttler nicht die Prominenz der Republik, sondern hat einen echten Vogel-Faible. Im Interview erfahrt ihr, was seine Lieblingsmotive sind und wohin es ihn als Fotografen zieht. Michael Güttler ist unser BürgerReporter des Monats April. 1. Was sind die drei wichtigsten Sachen in deinem Leben? Die Gesundheit, da ich zur Zeit gesundheitlich angeschlagen bin.Meine Familie, meine Frau und...

  • Kamen
  • 01.04.18
  •  63
  •  32

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.