Groß und klein - alle waren begeistert

Faaris Yusufu, Torwart der U7, im regen Gedankenaustausch mit Serafettin Sarisoy, Spielmacher der ersten Mannschaft.
  • Faaris Yusufu, Torwart der U7, im regen Gedankenaustausch mit Serafettin Sarisoy, Spielmacher der ersten Mannschaft.
  • hochgeladen von Peter Mohr

Die SG Wattenscheid 09 befindet sich sportlich wie finanziell wieder auf dem Wege der Gesundung. Auch für die Öffentlichkeit stellt sich der Verein neu auf - mit einem Imagefilm, den Christian Schipper dreht. Die wichtigste Botschaft: der Verein sieht sich als große Familie.Vier Spieler der ersten Mannschaf besuchten kürzlich ein Spiel der U7-Mannschaft und fachsimpelten danach mit dem Nachwuchs.

Gelebtes Miteinander - so lassen sich treffend die Begegnungen zwischen den U7-Kickern und Spielern der ersten Mannschaft der SGW auf dem Kunstrasen an der Berliner Straße zusammenfassen.
Als Christian Schipper die Idee des Meetings mit den Klein 09ern für einen kurzen Dreh in die Runde warf, hatte er nur einen oder zwei Spieler aus der Pawlak-Elf zur Unterstützung im Sinn gehabt. Dass am letzten Samstag gleich vier Spieler des Westfalenligateams an der Berliner Straße zum Spiel der „Knirpse“ gegen Weitmar 09 auftauchten, zeigt, dass bei 09 wieder etwas zusammen wächst.
Und für „Sherry“ Sarisoy, Christian Luvuezo, Marvin Rathmann und Torjäger Milko Trisic war das Meeting mit dem Nachwuchs mehr als ein „Pflichttermin“. Die Begeisterung war auch den Großen deutlich anzumerken. Auch U7-Trainer Lars Bierend und sein „Co“ Ayhan Yanik waren angetan.
Und auch Christian Schipper (Kameramann, Regisseur und Drehbuchautor in Personalunion) strahlte rundherum: „Jau! Ich bin zufrieden mit meinen Film-Akteuren, sehr sogar! Das Drehbuch war vollkommen überflüssig, es funktionierte sofort alles spontan.“
Marvin Rathmann bedankte sich im Namen der ersten Mannschaft mit den Worten „beste Aktion“! Der nächste Drehtag für den Imagefilm ist am Sonntag - beim Auswärtsspiel der Pawlak-Truppe am Sorpesee bei SuS Langscheid/Enkhausen. Dabei gibt es von Trainer André Pawlak und dem Team im Mannschaftsbus einiges über den vollbrachten Aufstieg in die Oberliga zu erzählen. Und ganz bestimmt auch über das neue, zusätzliche Ziel: die Meisterschaft und die Aufstiegsrunde zur Regionalliga am 7. und 10. Juni.
Dann fällt die letzte Klappe!

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.