Gewappnet sein, für den Notfall im Kinderzimmer!

Wann? 21.04.2018 10:00 Uhr bis 21.04.2018 17:00 Uhr

Wo? DRK-Zentrum, Sommerdellenstraße 26, 44866 Bochum DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Fotograf: Andre Zelck, Essen Bildrechte: DRK e.V
Bochum: DRK-Zentrum |

Erste Hilfe bei Kindern ist ein Thema, das in zunehmendem Maße öffentliches Interesse auslöst. Wer Kinder hat oder betreut, weiß es wohl am besten: Bewegungsdrang und Temperament sind oft kaum zu zügeln. Kinder überschätzen dabei schnell ihre Leistungsgrenzen und übersehen Gefahren, die für uns Erwachsene schon längst zum Alltag gehören. Zu wissen, was im Einzelnen zu tun ist und wie geholfen werden kann, ist enorm beruhigend.

„Kinder sind zudem keine kleinen Erwachsenen!“ So lautet eine wichtige Botschaft, die Julian Steppat den Teilnehmern des Kurses für Erste Hilfe am Kind mitgeben möchte. Beim Lehrgang des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sollen die Teilnehmer außerdem lernen, was im Notfall zu beachten ist. Wichtig sei zum einen, die Besonderheiten der kleinen Körper zu kennen und zum anderen die kindliche Psyche. „Kinder gehen mit Unfällen anders um“, sagt der erfahrene Kursleiter und erklärt: „Wenn ein Erwachsener sich am Knie verletzt, kann er den Schmerz zuordnen.“ Kleinen Kindern hingegen falle das häufig schwer. „Manche weinen laut los, andere schweigen in sich hinein“, beschreibt er. Für erwachsene Ersthelfer zähle es dann vor allem, einfühlsam mit den kleinen Patienten umzugehen, sie zu versorgen und weitere Hilfe zu rufen.

Im geplanten Kurs erhalten deshalb Eltern, werdende Eltern, Erzieher und andere Interessierte wertvolle Informationen zur Ersten Hilfe am Kind. Themen sind beispielsweise: akute Atemnot, Wundversorgung, Vergiftungen, Verbrennungen, Schädelverletzungen. Damit im Fall der Fälle alles glatt läuft, Eltern und Erzieher wissen, was zu tun ist, verbindet der DRK-Lehrgang Theorie und Praxis. So gehören Partnerübungen zur stabilen Seitenlage und Beatmungsübungen an Dummys ebenfalls zum Programm. Nach dem Unterricht sollen sich die Teilnehmer um einiges sicherer fühlen und Ängste und Hemmungen beseitigt sein.

Auch "einfachere" Fälle wie Allergien, Insektenstiche, Fieber und typische Kinderkrankheiten wie Mumps oder Masern werden ausführlich im Kursus diskutiert. Jeder kann dabei von eigenen Erfahrungen berichten und ganz spezielle Fragen stellen. Das wichtigste Lernziel: "Wann kann ich meinem Kind selbst helfen, wann muss ich unbedingt den Arzt rufen."

Lehrgang in kleiner Gruppe im April geplant

Das Deutsche Rote Kreuz bietet regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse an. Nun ist wieder ein Grundlagenkurs in der Ersten Hilfe am Kind geplant. Dieser Kurs speziell für Notfälle bei Kindern findet am Samstag, 21. April, im DRK-Saal an der Sommerdellenstraße 26 statt. Beginn ist um 10 Uhr (Lehrgangsgebühr 25 €). Weil möglichst viel praktisch geübt werden soll, ist die Teilnehmerzahl beschränkt und eine Anmeldung unter 02327-87017 beim Roten Kreuz in Wattenscheid erforderlich.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
17.508
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 20.03.2018 | 17:31  
4.169
Christian Lange aus Wattenscheid | 26.03.2018 | 08:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.