SGW: Ostermann trat zurück

Anzeige
Marco Ostermann gehört nicht mehr dem 09-Aufsichtsrat an. Foto: pm
Das war eine Überraschung.  Marco Ostermann ist schon am Dienstag aus dem Aufsichtsrat der SG Wattenscheid 09 zurück getreten.

"Es ist keine Trennung im Bösen", so der Ur-09er, der seit mehr als vierzig Jahren den  Schwarz-Weißen verbunden ist. Ostermann, der in der Ära Pawlak schon als sportlicher Leiter tätig war, gehörte dem neuen Aufsichtsrat seit Anfang November an und war vor allem in der Sponsorenakquise erfolgreich tätig.
"Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass bei mir das Feuer und die Freude verloren gegangen ist", erklärte Ostermann auf Stadtspiegel-Nachfrage. "Mein Körper hat mir Signale gesendet, die ich nicht ignoriere", so der "Fußballverrückte", der am letzten Wochenende seinen 49. Geburtstag gefeiert hat.
0
1 Kommentar
12.545
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 15.09.2018 | 10:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.