Der Thalia Theaterverein Weeze gestaltet momentan das Vereinsleben virtuell
Bingo per Videokonferenz

Der Thalia Theaterverein Weeze gestaltet momentan das Vereinsleben virtuell. Foto: privat
  • Der Thalia Theaterverein Weeze gestaltet momentan das Vereinsleben virtuell. Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

Die Gemeinde Weeze ist für ihre regen Vereinsaktivitäten bekannt und über das Jahr reihen sich die Veranstaltungen der vielen Vereine unter dem Dach des Heimat- und Verkehrsvereins wie eine Perlenkette aneinander. Das bringt in „normalen“ Zeiten viel Abwechslung in den Alltag. Highlights am Ende des Jahres sind Theateraufführungen des Thalia Theatervereins im Bürgerhaus.

WEEZE. In diesen Tagen hätte der Theaterverein seine traditionellen Aufführungen im Bürgerhaus zum Besten gegeben. Diese Veranstaltungen sind nun den Einschränkungen um das Corona-Virus zum Opfer gefallen. Vielen Weezern fehlen die Veranstaltungen, denn die Vereinsmitglieder werden oft auf der Straße angesprochen und der Tenor des Gesprächs ist immer derselbe: Den treuen Zuschauern fehlen die lustigen und kurzweiligen Stücke, die gerade im November die dunkle Jahreszeit erhellen.

„Jetzt ist es wichtig den Verein zusammenzuhalten“, führt Hans-Georg Slooten, der Vorsitzende des Theatervereins aus. Damit wenigstens intern das Vereinsleben nicht ad acta gelegt wird, tauscht sich der sechsköpfige Vorstand regelmäßig in einer Messenger-Gruppe aus. In dieser Gruppe wurde dann auch die Idee geboren, dass sich der Verein regelmäßig per Videokonferenz trifft.

Aus diesem Grund wurde eine professionelle Konferenzsoftware geordert und mit dem ersten Meeting gestartet. Ein großer Teil des Vereins nahm an einem Bingo-Abend teil. Mit großem Hallo, manchmal auch sehr chaotisch, wurden in fünf Bingo-Durchgängen die Preisträger ermittelt. Um die örtlichen Gastronomen zu unterstützen, wurden Restaurantgutscheine als Preise vergeben.

„Es ist schön mal wieder so viele Vereinsmitglieder wiederzusehen und in der Gruppe quatschen zu können“, versicherte Daniel Reisdorf, der als Vorstandsmitglied die Bingo-Idee eingebracht hatte.
Am Samstag, 5. Dezember, gibt es die nächste Video-Konferenz. An diesem Tag wäre eigentlich die traditionelle Bühnen-Abbau-Fete gelaufen, bei der immer der Nikolaus kommt. Diese Tradition will sich der Verein nicht nehmen lassen! Natürlich gibt’s für jeden eine Nikolaus-Tüte mit einem Weckmann und den üblichen Kleinigkeiten an die Haustüre. Für die Erwachsenen gibt es zusätzlich einen Teebeutel und ein kleines Fläschchen Rum.

Der Thalia Theaterverein Weeze hofft, dass im nächsten Winter mit einem entsprechenden Hygienekonzept wieder Theateraufführungen durchgeführt werden können. Sicher wird es aber noch viele virtuelle Vereinstreffen geben.

Ein Termin steht aber schon ganz sicher fest, denn am 12. Januar besteht der Theaterverein 20 Jahre. Wenn das kein Grund zum (virtuellen) Feiern ist.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen