Polizei sucht Zeugen
Graffiti-Sprayer haben in Wesel erneut zugeschlagen

Zwei unbekannte Jugendliche, die eine Wand eines Gebäudes an der Abelstraße in Wesel besprühten, beobachtete ein Zeuge am Samstag, 11. Mai, gegen 19 Uhr. Beide Unbekannten begrüßten den Zeugen mit einem freundlichen "Hallo" und sprühten munter weiterhin die Schriftzüge "SAW", "CK" und "Cola" sowie Striche und Punkte auf die Wände auf. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Zeuge ging daraufhin davon aus, dass die beiden eine Überraschung für den Besitzer des dortigen Ingenieurbüros vorbereiteten und entfernte sich.

Jugendliche waren mit Roller unterwegs

Er beobachtete, dass die Jugendlichen mit einem Roller unterwegs waren und sich nach einem anschließenden kurzen Aufenthalt an dem Gebäude damit entfernten.

Besitzer geschockt

Als der Besitzer dann am Sonntag, 12. Mai,  gegen 13 Uhr an der Abelstraße eintraf, fiel er sprichwörtlich aus allen Wolken.

Sprühdose und Handschuhe sichergestellt

Polizeibeamte stellten vor Ort eine zurückgelassene Sprühdose und Handschuhe sicher. Der Zeuge, mit dem die Polizisten ebenfalls sprachen, beschrieb die beiden Sprayer wie folgt:

Täter etwa 15 bis 16 Jahre alt

Beide Personen sind männlich und werden als 15 bis 16 Jahre alt beschrieben.
Der erste Täter und spätere Fahrer des Rollers trug kurze dunkle Haare, einen Kinnbart.
Der zweite Täter trug kurz rasierte, helle, Haare, fast Glatze.

Weißer Roller

Bei dem Roller handelt es sich laut Zeugenaussagen wahrscheinlich um einen weißen Peugeot. Dieser ist entweder ein neues Modell oder zumindest neu lackiert.Am Lenker hingen rechts und links, vor der Abfahrt, zwei schwarze Helme.

Mehrere Graffiti-Fälle

Bereits in der Zeit von Sonntag, 5. Mai, 09.30 Uhr, bis Montag, 6. Mai, 06.45 Uhr, (wir berichteten) besprühten Unbekannte die Fassade einer Grundschule am Holzweg in Wesel mit mehreren Graffitis in schwarzer und weißer Farbe. Sie sprühten die Tags "Saw" "Coi" "CK" und "Tiga".
Auch in der Zeit von Sonntag, 5. Mai, 19.30 Uhr, bis Montag, 6. Mai, 09 Uhr, (wir berichteten ebenfalls) besprühten Unbekannte die Wände eines Berufskolleges mit blauer, schwarzer und weißer Farbe. Sie sprühten den Schriftzug "SAW" und weitere unbekannte Muster.

Polizei vermutet bei allen Taten die gleichen Täter

Da es sich hier um die gleichen Täter handeln dürfte, hofft die Kriminalpolizei auf Zeugenhinweise. Wer Angaben machen kann, soll sich unter Tel. 0281/1070 an die Polizeiwache Wesel wenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen