Wenn man die geltende Straßenverkehrsordnung nicht beachtet ...
Radfahrer rammt Fußgängerin in der Weseler Fußgängerzone / Opfer erleidet Prellungen am Rumpf

Am Dienstag, 12. Februar, gegen 16:35 Uhr kam es in Wesel innerhalb der Fußgängerzone im Innenstadtbereich zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einer Fußgängerin.

Die Polizei berichtet: Ein 41-jähriger Mann aus Wesel befuhr mit seinem Fahrrad die Pergamentstraße in Fahrtrichtung Hohe Straße (Einkaufsstraße / Fußgängerzone). Im weiterern Fahrverlauf fuhr er auf die Hohe Straße und achtete dort nicht auf eine 57-jährige Frau aus Wesel. Diese lief zusammen mit ihrer Tochter und dem Enkelkind auf der Hohen Straße in Richtung Berliner Tor.

Der 41-Jährige bremste zwar sein Fahrrad noch ab, konnte aber einen Zusammenstoß mit der 57-Jährigen nicht mehr vermeiden. Die 57-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß Prellungen im Rumpfbereich und klagte über Kopfschmerzen. Sie wurde mit einem Krankenwagen zu einem örtlichen Krankenhaus verbracht, wo sie stationär zur Beobachtung verblieb.

Eine Lebensgefahr konnte laut Polizeibericht ausgeschlossen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen