Warnung der Kreispolizei Wesel
Vermeintliche Scherenschleifer sind Betrüger! Zeugen sowie weitere Geschädigte gesucht.

 Ein besonders dreister Fall hat sich am letzten Wochenende in Flüren ereignet. Opfer ist eine 89-jährige Dame.Am Samstagmittag des 26. Oktobers klingelte ein Unbekannter bei ihr und gab sich als Scherenschleifer aus.

Im Polizeibericht heißt es dazu: Die alte Dame, die diesen Brauch noch aus früheren Zeiten kannte, übergab dem Ganoven daraufhin ihre Messer und Scheren.Anschließend kehrte der Unbekannte mit ihren Sachen zurück und forderte eine größere Summe von der Frau. Er setzte die alte Dame derart unter Druck, dass die Frau ihm aus Furcht den geforderten Geldbetrag übergab.

Zwei Tage später, am Montag, dem 28. Oktober, klingelte der Unbekannte gegen11 Uhr erneut bei der Frau. Er gab vor, vergessen zu haben, eine Quittung auszustellen und forderte hierfür anschließend erneut einen dreistelligen Betrag.
Als die 89-Jährige ablehnte, drängte er sie zur Seite, betrat die Wohnung, durchwühlte ihre Sachen und nahm Geld aus ihrem Portemonnaie. Hiernach verließ er unerkannt die Örtlichkeit.

Ein paar Tage darauf vertraute sich die alte Dame ihrem Enkel an, der gestern Mittag bei der Polizeiwache Wesel Anzeige erstattete.

Anlass für die Polizei, noch einmal entsprechende Tipps zu veröffentlichen.

Öffnen Sie die Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre. Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will. Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster, benutzen Sie die Türsprechanlage.

Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder von der Wohnungsverwaltung angekündigt wurden.

Prüfen Sie unaufgeforderte Angebote genau (ggf. mit einem Verwandten oder Nachbarn - lassen Sie sich Zeit!).

Weitere Tipps erhalten Sie beim Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz,Tel.: 0281 / 107-4420.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.