Fotograf Christian Thieme ruft alle Karnevalisten zum Mitmachen auf
Die Gute-Laune-Aktion - Liebe Narren, schenkt dem Niederrhein (und ganz NRW) Euer Lachen!

Ein bisschen bekloppt - aber Hauptsache lustig!
4Bilder
  • Ein bisschen bekloppt - aber Hauptsache lustig!
  • Foto: Christian Thieme
  • hochgeladen von Dirk Bohlen

Schon seine Mutter sagte oft zu ihm: „Junge, lachen ist die beste Medizin!“ Diese wertvolle Lebensweisheit hat Christian Thieme verinnerlicht. Und jetzt, wo die fünfte Jahreszeit pandemisch beeinträchtigt vor sich hin dümpelt, hat ihn diese Weisheit auf eine Idee gebracht.

Zwar helfe ein Lachen nicht gegen Corona, "aber es kann helfen, die Gewitterwolken aus dem Kopf zu vertreiben", meint der Mehrhooger. In vergangenen Jahr sei vielen Menschen das Lachen vergangen und auch der Karneval konnte praktisch nicht stattfinden. Eigentlich sollte dieses Projekt schon im  Jahr 2020 starten, durch die Lockdowns und Einschränkungen war an ein Fotoprojekt wie dieses aber nicht zu denken.

Das soll kurzfristig anders werden, natürlich mit der gebotenen Achtsamkeit: "Der Schutz der Gesundheit steht an oberster Stelle bei diesem Projekt, insbesondere in Zeiten mit steigenden Inzidenzzahlen", versichert Christian Thieme.
Mit jedem Verein/Gruppe werde vorher geklärt, wie und wo das Shooting stattfindet und unter welchen Auflagen. Abstand ist wichtig aber auch die geltenden Regelungen. Bei Thiemes Shootings komme in der Regel die 3G-Regelung zum Einsatz. Die Fotoausrüstung sei flexibel verwendbar und kann auch im Freien eingesetzt werden.

Worum gehts?

Das Projekt ist der Auftakt zu einem Langzeitprojekt zum Thema Karneval. Es sollen Karnevalportraits entstehen, ähnlich den Fotos zu diesem Beitrag. Der Initiator erklärt: "Euer Lachen, eure Kostüme und eurer fröhlicher Geist soll nach außen getragen werden. Ich möchte die facettenreichen Menschen und ihre Kostüme im Bild festhalten und mit der Welt teilen!" Die Bilder sollen größtenteils zeitnah veröffentlicht werden, wie es auf der Homepage des Fotokünstlers und bei Facebook bereits der Fall ist. Später (vielleicht zum Karnevalshöhepunkt im kommenden Jahr) ist auch eine Ausstellung im Atelier Lichtbild in Düsseldorf geplant, ebenso wie eine Fotobuchproduktion.

So soll's laufen ...

Der Appell des Initiators lautet: "Schnappt euer kreativstes Kostüm, lacht in die Kamera und lasst eure positiven Emotionen raus. Jedes Bild soll zudem mit einem individuellen Statement von euch ergänzt werden - nach dem Motto “Karneval ist für mich …”
Insgesamt wird pro Person nicht mehr als 10 Minuten Zeit benötigt. Bei der Teilnahme muss ein Vertrag unterschrieben werden, der die Veröffentlichung der Fotos/Videos erlaubt. Als Dankeschön erhalten die Teilnehmer ihr Foto als digitale Version kostenfrei zugeschickt.
Ziel des Projektes ist es, die Bilder einer möglichst breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und auch Ausstellungen umzusetzen. Hierzu wird auch die Presse angesprochen und ggf. die Aktion in Videos dokumentiert. Jeder Teilnehmer/in sollte damit einverstanden sein.

Christian Thieme stellt sein Projekt breit auf: "Mich interessieren alle Fans des Karneval und natürlich auch die ganzen Vereine, Gruppen, Musiker. Wenn ihr jemanden kennt, der mitmachen möchte - oder wenn ihr eine Tür öffnen könnt, würde mich das sehr freuen."
Vereine und Gruppen besucht er gern vor Ort - falls das Interesse dementsprechend ist - in ganz NRW. Hierzu muss nur eine geeignete Lokalität zur Verfügung gestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Aufnahmen im Atelier Lichtbild in Düsseldorf (nach vorheriger Terminabsprache) durchzuführen.

Die Aktion läuft die gesamte Session und wird am Aschermittwoch einen Abschluss finden. Thieme: "An diesem Tag möchte ich eine Ausstellung gestalten. Dazu suche ich aber noch Sponsoren, um die Kosten abzumildern. Insgesamt handelt es sich aber um ein Langzeitprojekt. Die Aktion läuft in den kommenden Jahren weiter und wird auch andere Facetten des Karnevals betrachten." Wenn das keinen Appetit aufs Mitmachen weckt ...

Der Mann hinter der Kamera

Christian Thieme wurde 1979 in Wesel geboren und lebt in Hamminkeln-Mehrhoog. Er ist seit 2007 freiberuflicher Journalist, Fotograf und Medienproduzent. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das Erzählen von Geschichten. 2018 wurde Christian Thieme zum Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh) berufen. Er ist Mitglied im Atelier Lichtbild in Düsseldorf.
(Mail: kontakt@christian-thieme.de)

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

47 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen