„CRUXIFIXUS“: großes Chor- und Instrumentalkonzert am 26. März in der Himmelfahrtskirche

Mirjam Hardenberg
2Bilder

Die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel lädt am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr in die Kirche St. Mariä Himmelfahrt (Pastor-Janßen-Str. 1), zum

großen Chor- und Instrumentalkonzert „CRUXIFIXUS“

ein. Aufgeführt wird Chor-und Instrumentalmusik zur Passion aus verschiedenen Jahrhunderten, visuell begleitet von Radierungen der Weseler Künstlerin Beate Florenz-Reul.

Neben Johann Sebastians Bachs „Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir“ werden Werke von Heinrich Schütz, Thomas Tallis, Antonio Lotti, Johann Kuhnau, Anton Bruckner, Gabriel Fauré sowie Willem Winschuh aufgeführt.

Karten im Vorverkauf (15 Euro) sind ab dem 25. Februar erhältlich bei Tönnes-Henrichs (Brückstr. 3) Buchhandlung Korn (Brückstr. 13), Pfarrbüro St. Nikolaus (Martinistr. 10a) sowie bei allen Mitgliedern des Collegium vocale an St. Mariä Himmelfahrt.
Abendkasse (18 Euro ab 17:30) / Schüler frei.

Ausführende: Mirjam Hardenberg (Sopran), Anne Wefelnberg (Mezzosopran),Silke Weisheit (Alt), Volker Kammerer (Tenor), Gregor Finke (Bass-Bariton), Anja Schröder (Violoncello-Solo), Instrumentalisten der Duisburger Philharmoniker, Collegium vocale an St. Mariä Himmelfahrt Wesel. Künstlerische Leitung Willem Winschuh.

Mirjam Hardenberg
Der Chor beim Auftritt in Münster.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen