Die "Selfies" von früher - Kulturrucksack-Workshop thematisiert die damalige Selbstinszenierung

Das Plakat zum Workshop.

"Du bist Wesel - Weseler Eidgemälde reloaded. Malen - Werken - Kunst entwickeln" heißt ein Kulturrucksack-Workshop von Städtischem Museum und Bühnenhaus, der am Samstag, 18. August, von 14 bis 17 Uhr stattfindet. In diesem Workshop für junge Menschen zwischen 10 und 14 Jahren geht es darum, die historischen Gemälde in der Schatzkammer zu entdecken. Einige können auch als "Selfies" der damaligen Zeit verstanden werden. Einwohner Wesels und bedeutende Familien zu Beginn der Neuzeit ließen sich porträtieren und inszenierten sich so.

Die Kunsthistorikerin Dr. Barbara Rinn-Kupka führt in die Thematik ein, Filmemacherin und Kreativkünstlerin Carla Gottwein aus Rees zeigt anschließend Tricks und Kniffe, wie eigene Bilder aus Farbe und Papier entstehen können. Am Schluss entsteht auf der Bühne des Bühnenhauses eine Neuauflage des berühmten Weseler Eidgemäldes, gebildet aus den Teilnehmern. Es sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen an jz-karo@gmx.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen