Jessica Burri trägt Lieder vom Ende des 19. Jahrhunderts vor
Liederabend „Von Wilhelm nach Weimar“ am 21. März im Niederrheinmuseum Wesel

 Jessica Burri

Im Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung bietet das LVR-Niederrheinmuseum Wesel am Donnerstag, 21. März,  um 19 Uhr einen Konzertabend an. Die Sängerin Jessica Burri trägt Lieder vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Weimarer Republik vor.

Stücke aus der Arbeitswelt (Bergbau), dem Ersten Weltkrieg, der Wandervogelbewegung sowie Liebeslieder und Lieder über Kummer und Not werden vorgestellt. Viele alte Lieder, die heute zu Unrecht vergessen sind, kommen wieder zu Gehör.

In den USA geboren, kam Jessica Burri nach dem Besuch der Eastman School of Music nach Köln, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Im Laufe ihrer langjährigen Arbeit als Opern- und Konzertsängerin spezialisierte sie sich auf selbst komponierte und arrangierte Lieder auf dem Dulcimer, einem altenglischen Saiteninstrument. Ihr Repertoire reicht dabei von Stücken des Mittelalters bis hin zu denen des 21. Jahrhunderts.Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei.

Vor dem Konzert bietet das Museum eine Führung durch die Sonderausstellung an. Beginn ist um 17:30 Uhr zum Preis von 8,00 EUR/Person. In diesem Preis sind sowohl Eintritts- als auch Führungsentgelt enthalten. Selbstverständlich ist einBesuch des Konzerts auch ohne Führung möglich.

Um Anmeldung bei der Kulturinformation Rheinland unter Telefon: 02234/9921-555 oder Mail: info@kulturinfo-rheinland.de wird herzlich gebeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen