Musikprojekte der Rockschule in den Herbstferien im JZ KARO Wesel
"Meet the Beat - Die Songfabrik" (Songwriting) und "Beat the Wave - Drum Machine Grooves" (Rhythmus)

2Bilder

Nach dem Musikprojekt 'Meet the Beat - Ich werde Produzent!' im Rahmen der Projektwoche des JZ KARO zum Thema Weltfrieden und dem tollen Projektsong beschlossen das Jugendzentrum unter der Leitung von Mathias Schüller und die Rockschule Marco Launert weitere gemeinsame Angebote für Kids und Jugendliche.

In den Herbstferien starten nun gleich zwei engagierte Großprojekte, die sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche mit Fluchtbiografie richten, aber auch deutsche Kids sind herzlich willkommen.

Eines trägt den Titel 'Meet the Beat - Die Songfabrik', findet an insgesamt 8 Tagen statt und befasst sich mit dem Thema Songwriting.
Die Projektzeiten dieses Angebots sind wie folgt :
Di-Fr, 15.-18.10. und Di-Fr 22.-25.10. jeweils 11-15Uhr.
Die Dozenten Cesare Siglarski und Miguel Bernabeu werden mit Kids und Jugendlichen von 8 - 18 Jahren eigene Songs mit selbstkomponierten Meldien und Harmoniefolgen sowie selbst geschriebene Texte erarbeiten.

Das zweite Musikprojekt findet an 4 Tagen an den Wochenenden Sa/So, 19./20.10. und 26./27.10. jeweils von 15-20 Uhr statt.
Dieses trägt den Titel 'Beat the Wave - Drum Machine Grooves' und befasst sich mit Rhythmen, Beats und Sounds aus der Rhythmus-Maschine, die die Grundlage für eigene Songs darstellen. Dozenten sind Cesare Siglarski und Marco Launert.

Die Teilnahme an allen Workshop-Tagen ist aufgrund der Förderung mit Landesmitteln über die Institutionen LKJ NRW und LAG Musik NRW gratis! Vorkenntnisse der Teilnehmer sind nicht zwingend notwendig und es besteht keine Verpflichtung, jeden Tag dabei zu sein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, spontanes Erscheinen zu den Workshops jederzeit möglich.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.