Ab Samstag, 19. September, Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“
Neues aus dem Deichdorfmuseum Bislich

Ab Samstag, 19. September, findet im Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ statt. Die Leiterin des Deichdorfmuseums Bislich, Dr. Barbara Rinn-Kupka, mit Eichhörnchen.
2Bilder
  • Ab Samstag, 19. September, findet im Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ statt. Die Leiterin des Deichdorfmuseums Bislich, Dr. Barbara Rinn-Kupka, mit Eichhörnchen.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom Dorfdeichmuseum Bislich/Foto: Sandra Ehrentraut
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Herbstzeit ist Lesezeit! Und in diesem Jahr vielleicht ganz besonders … Auch das Deichdorfmuseum Bislich (Dorfstraße 24) ist bei der online Veranstaltungsreihe „Wesel liest“ der Stadtbücherei Wesel mit von der Partie.

Im Deichdorfmuseum wurde eine Lesung extra für Kinder gedreht.
Parallel dazu bietet ab Samstag, 19. September, das Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ an. Hier zeigt das Museum den originalen Ort der Lesung mit den verwendeten Attributen quasi „zum Anfassen“ und erzählt etwas zu den Gebrüdern Grimm und ihrer berühmten Märchensammlung.
Kinder können am Lesepult ihre eigene Lesung veranstalten und mit - bei der Aufsicht abgeholten - Buntstiften ein Märchen entwerfen.

Märchenentwürfe

Die Studioausstellung im Sonderausstellungsraum des Museums wird bis Sonntag, 25. Oktober, zu sehen sein. "Also ruhig mal reinschnuppern und ran an die eigenen Märchenentwürfe! Gezahlt wird nur der normale Museumseintritt – keine Extrakosten.", so Dr. Barbara Rinn-Kupka, die Leiterin des Museums Bislich in ihrer Ankündigung.

An den Wochenenden geöffnet

Das Museum ist auch weiterhin an den Wochenenden immer samstags und sonntags zwischen 14 und 17 Uhr für Besucher geöffnet. Gruppen von derzeit bis zu 10 Personen können sich auch für Zeiten außerhalb dieses Rahmens im Dorfdeichmuseum Bilslich anmelden.

Der Eintritt

Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche frei, Erwachsene zahlen 3,80 Euro, jeden 1. Sonntag im Monat ist Spendentag, d.h. Eintritt frei, aber wir freuen uns über Spenden.

"In den Museumsgebäuden herrscht Masken- bzw. Mund-Nase-Bedeckungspflicht, Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten, die aber bei über 700 Quadratmetern Ausstellungsflächen und drei Gebäudeteilen leicht eingehalten werden können.", so Dr. Barbara Rinn-Kupka.

Das Deichdorfmuseum Bislich (Dorfstraße 24) ist "bequem per Rad von Wesel aus zu erreichen und nur einen („Fähren-“)Sprung von Xanten entfernt.", heißt es weiter.

Weitere Termine

Hier noch wichtige Informationen zu den Terminen des Dorfdeichmuseums:

"Leider war es nicht möglich, den für 26./27. September 2020 geplanten Kunstmarkt im Deichdorfmuseum Bislich unter den derzeit geltenden Hygiene- und Abstandregeln im Zusammenhang mit dem Schutz vor dem Corona-Virus durchzuführen. Wir haben uns daher - auch in Absprache mit dem Lions Club Wesel - entschieden, den Termin zu verschieben. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dieser bekannt gegeben.", schreibt die Museums-Leiterin.

"Auch auf den beliebten Herbstmarkt im Museum (geplant für 17./18. Oktober 2020) muss in diesem Jahr verzichtet werden. Wir bitten um Verständnis.", fügt sie hinzu.

Objekte für neue Ausstellung gesucht

Das Dorfdeichmuseum freut sich weiterhin über Abgaben (Fotos, Gemälde, kleine Objekte) zum Thema "Coronazeit in Bislich und Umgebung". "Noch reichte es nicht für eine Ausstellung, aber wir danken allen, die sich bereits mit Beiträgen beteiligt haben.", so die Leiterin.

Mehr Infos bei Dr. Barbara Rinn-Kupka (Bürozeit Bislich ist mittwochs 8 bis 12 Uhr, Telefon 02859/1519.

Ab Samstag, 19. September, findet im Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ statt. Die Leiterin des Deichdorfmuseums Bislich, Dr. Barbara Rinn-Kupka, mit Eichhörnchen.
Deichdorfmuseum Bislich.
Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen