Gruppe aus der Hansestadt Harderwijk erlebte einen vielseitigen Tag in Wesel
Niederländer zu Gast beim Probusclub Wesel

2Bilder

 Zum ersten Mal hatte jetzt der Probusclub (PC) Wesel/Dinslaken Probusfreunde aus der niederländischen Hansestadt Harderwijk in Wesel zu Gast. Der großen Gruppe des dortigen Probusclubs wurde sowohl die Stadt vorgestellt als auch deren Geschichte und (Bau-)Kultur.

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp empfing die Niederländer im LVR-Niederrheinmuseum nicht nur mit einer launigen Rede, die gut für Wesel warb, sondern auch vor dem großen Panoramabild zur Hanse in der Tiefparterre des Museums. Das hatte Hintersinn, denn beide Städte liegen am Wasser - Harderwijk am Veluwe-Meer und Wesel am Rhein – und gehörten wegen dieser strategisch guten Lage zur Hanse. Dazu eint beide Probusclubs der europäische Gedanke.

Probusclubs gehören zur Familie der Rotary Clubs, sind aber eigenständig, die Mitglieder stammen aus freien Berufen, Unternehmen und Verwaltung, die kurz vor oder im Ruhestand sind. Clubabende, Veranstaltungen und Exkursionen gehören zum geselligen Programm – und eben Kontakte mit anderen Clubs. Nach der Begrüßung durch den derzeitigen Probus-Präsidenten Heinrich Schnieders ging es mit den Harderwijker Freunden, an der Spitze Präsident Hans Jansen und Altbürgermeister de Groot, zunächst auf Erkundung durchs LVR-Niederrheinmuseum.

Dr. Veit Velzke führte durch das Haus und die Ausstellung „Wesel und die Niederrheinlande – Schätze, die Geschichte(n) erzählen“. Der Bezug zu den Niederlanden gefiel den Gästen naturgemäß besonders, einige äußerten sich überrascht, weil sie eine solche niederlandebetonte Darstellung ihrer Heimat nicht erwartet hatten.

Im Willibrordi-Dom erzählte Probusmitglied Karl-Heinz Tieben, Kenner des sakralen Baus, die Geschichte des stadtprägenden Gebäudes und die Bedeutung von „Vesalia hospitalis“ als Zufluchtsort für Glaubensflüchtlinge. Ein paar Meter weiter auf dem Großen Markt konnte dann die wiedererrichtete Rathausfassade im spätgotischen Stil bewundert werden. Dazu gab es Informationen von Ludwig Maritzen, dem Sekretär der Hansegilde. Beim anschließenden Gang durch die Innenstadt erlebten die Harderwijker das Treiben und das Angebot in der Einkaufsstadt Wesel.

Nach einem festlich-freundschaftlichen Abschlussabend gab es nicht nur viel Lob für das Weseler Organisationsteam - besonders zu nennen sind die Mitglieder Frank Claus, Stefan Slotty, Willi Hüsgen, Theo Terörde und Heinrich Schnieders -, sondern auch die Einladung zu einem Gegenbesuch in Harderwijk. Es sieht also alles danach aus, dass sich eine lang andauernde deutsch-niederländische Partnerschaft entwickelt. Der harmonische Anfang machte Mut.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.