POP2GO-Festival: 300 Kids gesucht für Trommelprojekt in der Niederrheinhalle am 21. Oktober

Die Kids haben mächtig Spaß beim Trommeln - das sieht man - oder?!
2Bilder
  • Die Kids haben mächtig Spaß beim Trommeln - das sieht man - oder?!
  • Foto: Ina Röttger
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis Wesel

Am Sonntag, 21. Oktober, startet ab 18 Uhr das erste POP2GO-Jugendfestival in der Niederrheinhalle Wesel.

Im Vorfeld findet in der Rockschule Wesel das gleichnamige Camp mit 40 Kindern und Jugendlichen statt, die binnen fünf Tagen eine Bühnenperformance in verschiedenen Combos einstudieren und aufführen werden.

Marco Launert führt dieses gemeinsam mit Julian Köster im Rahmen des 'Kultur macht stark'-Programms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch, in dessen Portfolio sich auch die POP2GO-Maßnahmen befinden. Die Teilnahme und der Eintritt zum Festival ist aufgrund der Bundesförderung frei.

Für den Auftakt des Events haben die Veranstalter eine spektakuläre Trommel-Show auf dem Plan: Das Blue Beat Project gibt bis zu 300 Kids und Jugendlichen die Möglichkeit, am interaktiven Drum-Workshop teilzunehmen, der unmittelbar vor der Bühne stattfindet. Sascha Pöpping vom Drumstudio Bocholt bringt mit einem Schlagzeugerkollegen dafür 300 blaue Plastiktonnen und 300 Paare Drumsticks in die Halle.

Die Show dauert rund 30 Minuten und ist mitreißend und unterhaltsam für die Akteure und das Publikum. Teilnehmen dürfen alle Kids und Jugendlichen, die sich entweder vorher anmelden (ausschließlich per E-Mail : info@rockschule.de / NICHT telefonisch!) oder um 17:30 in der Halle sind. Gesichert ist die Teilnahme jedoch ausschließlich per vorheriger Anmeldung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Kids haben mächtig Spaß beim Trommeln - das sieht man - oder?!
Und auch die "Vortrommler" auf der Bühne sind mit jeder Faser bei der Sache!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen