Bewerbungsschluss 12.04.2019 - Jetzt einreichen!
Preisträger für den Integrationspreis 2019 gesucht

Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin), Janet Plum (Integrationsbeauftragte), Halyna Fritz (Vorsitzende d. Integrationsrates) und Reinhard Hoffacker (Niederrheinische Sparkasse RheinLippe)
  • Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin), Janet Plum (Integrationsbeauftragte), Halyna Fritz (Vorsitzende d. Integrationsrates) und Reinhard Hoffacker (Niederrheinische Sparkasse RheinLippe)
  • hochgeladen von Ines Wenzel

Im Jahr 2008 hat der Integrationsrat der Stadt Wesel beschlossen einen Integrationspreis auszuloben und und diesen 2009 erstmalig an die Flüchtlingshilfe Wesel verliehen. Seit Anbeginn mit dabei ist die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (vormals Verbandssparkasse Wesel). Sie sponsern das Preisgeld in Höhe von 750 € bereits seit 2011.

Integration ist ein großes Thema und es begegnet uns jeden Tag. Im Kindergarten, der Schule, in der Nachbarschaft oder dem Sportverein – überall. Es gibt einige wenige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen, um ins Rennen für diesen Preis zu gehen. Vorgeschlagen und ausgezeichnet werden Personen oder Gruppen, die sich in Wesel in besonderer Weise für ein gleichberechtigtes und friedliches Miteinander in der Gesellschaft einsetzen und sich so um die Integration verdient gemacht haben.

„Uns ist es ein großes Anliegen, die ehrenamtliche Arbeit der Menschen zu würdigen und anzuerkennen“, so Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin. Ziel ist, die Förderung des Miteinanders und der gegenseitigen Akzeptanz aller in Wesel lebenden Bürger*innen. „Wir sehen immer wieder, dass die Menschen oft sehr unscheinbar wirken und wollen ihnen mit dem Preis die Anerkennung zukommen lassen, die sie auch verdient haben“, so Reinhard Hoffacker, Niederrheinische Sparkasse RheinLippe.

Die Vorschläge können bis zum 12. April 2019 bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Wesel eingereicht werden. Alle Einwohner*innen Wesels, Kindergärten, Schulen oder Vereine, Verbände und sonstigen Einrichtungen sind vorschlagsberechtigt. Die Entscheidung wird am 14. Mai 2019 in einer Integrations-Ratssitzung getroffen.
Die Übergabe des Integrationspreises wird im Rahmen der Interkulturellen Tage am 06. September 2019 in einem feierlichen Rahmen stattfinden. Es wird wieder ein buntes Programm mit vielseitigem Angebot geben. „Im letzten Jahr hat die Preisvergabe erstmals im SCALA Kulturspielhaus stattgefunden und es war eine schöne Plattform mit Niveau“, so Reinhard Hoffacker.

Die Integration wird in Wesel groß geschrieben. „Wir sind stolz darauf, dass es hier kurze Wege für alle Neubürger gibt. So können sie sich schnell einleben und Anschluss finden“, so Ulrike Westkamp. Und die Zahlen belegen, dass die Zahl der Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit gewachsen ist. In Wesel leben 6.010 Menschen aus 100 verschiedenen Ländern. Dies macht in etwa 9 % der Bevölkerung aus.

Die Bewerbung bitte an folgende Anschrift:
Stadt Wesel
Geschäftsstelle des Integrationsrates
Frau Janet Plum
Herzogenring 34
46483 Wesel
Tel. 0281 203 – 2371
Frau Plum steht auch für Rückfragen zur Verfügung.

Weitere Informationen auch unter www.wesel.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen