Mittwoch, 9. September, 20 Uhr / Für "rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel" kombiniert mit französischem Imbiss
r(h)ein-kultur-welt lädt ein: Online-Premieren-Lesung mit Provence-Krimi-Autorin Sandra Åslund

 r(h)ein-kultur-welt lädt zur Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) ein. Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Lesung des dritten Provence-Krimis des Autorin Sandra Åslund.
  • r(h)ein-kultur-welt lädt zur Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) ein. Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Lesung des dritten Provence-Krimis des Autorin Sandra Åslund.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: r(h)ein-kultur-welt.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

"Im Juni haben wir einen neuen Weg für Kultur-Veranstaltungen in der Corona-Zeit gefunden und präsentieren daher die Live-Zoom-Lesung „Verhängnisvolle Provence“– kombiniert mit einem leckerem französischem Imbiss (im rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel).", heißt es seitens r(h)ein-kultur-welt.

Diese Online-Premieren-Lesung am Mittwoch, 9. September, 20 Uhr (zuhause) hat einen Zuhause-Faktor: Teilnehmer erleben dabei per Live-Übertragung in ihren eigenen vier Wänden die Premieren-Lesung des dritten Provence-Krimis des Autorin Sandra Åslund.

Zum Krimi

In einem Kölner Park wird ein Toter gefunden, erschossen aus nächster Nähe. Der Mann war Franzose und arbeitete für ein provenzalisches Kosmetikunternehmen.
Kommissarin Hannah Richter, die sich dank eines früheren Austauschprogramms in der Provence auskennt, macht sich auf den Weg, um vor Ort zu ermitteln. Gemeinsam mit den Kollegen aus der Region nimmt Hannah den Familienbetrieb für Naturkosmetik unter die Lupe, für den das Opfer tätig war. Dort geht nicht alles mit rechten Dingen zu.
Als eine weitere Leiche auftaucht, gerät die Polizei unter Druck …

Über die Autorin

Sandra Åslund ist in Winnekendonk am Niederrhein aufgewachsen.
Sie studierte zunächst Deutsch, Französisch, Musik auf Lehramt, bevor sie sich zur Maskenbildnerin an der Oper Köln ausbilden ließ.
Dann absolvierte sie ein Fernstudium in Kreativem Schreiben.
Sie lebt mit Mann und Tochter in Berlin und in Schweden, ist Mitglied im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern.
Ihr Debütroman „Mord in der Provence“ erschien 2016, in „Tödliche Provence“ (2018) setzte sie die Reihe um die sympathische Ermittlerin Hannah Richter fort, Ende 2019 erschien Band 3.

Schmankerl und Diskussion

Schmankerl ist, dass die Teilnehmer einen leckeren französischen Imbiss aus dem Café Crème (Hamminkeln-Dingden) buchen. Am späten Nachmittag des 9. September steht dann (im rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel) eine Tüte mit dem Abendessen vor der Tür.

Zu Hause kann man es sich schmecken lassen und sich dann ab 19.30 Uhr live per Laptop / Tablet / Computer / Smartphone in den „Lesungsraum“ klicken. Gegen 20 Uhr beginnt die Lesung – im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Diskussion mit der Autorin.

Technische Vorgehensweise

"Sie kaufen in den üblichen Vorverkaufsstellen Teilnahmekarten und geben Namen, Adresse, Telefonnummer und Mailadresse an und Sie bekommen das Buch.

Am Nachmittag des 9. Septembers steht eine Tüte mit dem französischen Imbiss vor Ihrer Tür - und es kommt nachmittags auch noch eine Mail, in der (sehr ausführlich) alle Angaben stehen, wie Sie am Abend mit ihrem Computer in den „Lesungsraum“ kommen. In dieser Mail ist eine Telefonnummer angegeben, die Sie anrufen können, falls etwas nicht funktioniert.", heißt es seitens des Veranstalters.

Der Vorverkaufspreis von 39 Euro beinhaltet die Teilnahme an der Lesung, ein Buch und ein Abendessen. Für den zweiten Teilnehmer aus einem Haushalt kostet es 25 Euro (Teilnahme und Abendessen) - oder Teilnahme und Buch, wenn der Teilnehmer nicht aus dem Kreis Wesel kommt.

Vorverkausstellen

Eintrittskarten bekommen Interessierte unter anderem in der Buchhandlung Korn (Brückstraße 13, Wesel), Telefon 0281/4773362 oder Buchhandlung Kammer (Diersfordter Straße 4, Hamminkeln), Telefon 02852/9651617.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen