Stimmungsrocker von Brings rocken zum Stadtjubiläum beim Weseler Hansefest

Superjeile Band!

Aufmerksamen Zuschauern der WDR-Lokalzeit wird es nicht entgangen sein, was Thomas Brocker (Geschäftsführer WeselMarketing) dort im Rahmen der Berichterstattung über den 775. Geburtstag der Stadt Wesel nun auch offiziell verkündete: die Kölschrock-Band „Brings“ kommt nach Wesel und wird am Samstag, 29. Oktober, ein Konzert auf dem Großen Markt geben.

Der Auftritt der populären Band um die Brüder Peter und Stefan Brings wird ohne Frage ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr sein. Und er dürfte ganz sicher einer der Höhepunkte des Historischen Hansefestes sein, das in diesem Jahr in Kombination mit dem Westfälischen Hansetag, den Wesel als eine der 48 Mitgliedsstädte des Westfälischen Hansebundes ausrichtet, vom 28. bis 30. Oktober stattfindet.

Dass nun eine Band aus der Domstadt ein Gastspiel in Wesel geben wird, hat in Verbindung mit dem Hansefest durchaus eine besondere Note. Denn nach dem Beitritt zur Hanse (1407) zählte Wesel schon bald zu den bedeutenden Vororten des kölnischen Hanseviertels.

„Brings“ machten sich Anfang der 1990er Jahre zunächst als klassische Rockband einen Namen und traten dabei unter anderem als Vorband für AC/DC oder Simple Minds, aber auch bei „Rock am Ring“ oder im WDR-Rockpalast auf. Mit dem Mega-Hit „Superjeilezick“ im Jahr 2001 vollzog die Band eine Stiländerung und zählt seitdem neben den „Bläck Fööss“ und „Die Höhner“ zu den bekanntesten Bands im Kölner Karneval.

Der Eintritt zu dem um 20.30 Uhr beginnenden Konzert ist frei. Der Große Markt bietet 2700 Zuschauern Platz.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen